Nacht der Vielfalt
Tausend Begegnungen im Design Center

Ein Abend der 1000 Begegnungen bei der "Nacht der Vielfalt".
3Bilder
  • Ein Abend der 1000 Begegnungen bei der "Nacht der Vielfalt".
  • Foto: Volkshilfe/Spitzbart
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

LINZ. Der Ball der Volkshilfe Oberösterreich, die Nacht der Vielfalt setzte ein starkes Signal für Weltoffenheit, Respekt und Miteinander.

Knapp 2000 BesucherInnen feierten Samstagabend auf Einladung der Volkshilfe bei der "Nacht der Vielfalt" im Linzer Design Center ein buntes Fest. „Die Volkshilfe Oberösterreich wird künftig mehr denn je für die Menschen da sein und die Stimme für all jene erheben, die es selbst nicht können.

Menschlichkeit steht im Mittelpunkt

"Mit diesem Versprechen eröffnete Samstagabend Volkshilfe-Vorsitzender Michael Schodermayr den 13. Volkshilfe-Ball in Linz. Im Gespräch mit Moderatorin Esther Csapo waren sich Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer, Integrationslandesrat Rudi Anschober und die Linzer Vizebürgermeisterin Karin Hörzing einig: „Heute Nacht stehen die Menschen und die Menschlichkeit im Mittelpunkt.“ Es werde künftig noch vieler derartiger Bündnisse bedürfen, um die Gesellschaft zusammen zu führen und nicht noch weiter zu spalten. „Das ist heute die Nacht der 1000 Begegnungen und der 1000 guten Gespräche“, freute sich Rudi Anschober, ein treuer Stammgast bei der NACHT DER VIELFALT.

Omas gegen Rechts setzen ein Zeichen

Menschen aus vielen verschiedenen Nationen, in farbenfrohen Gewändern, vom Sari bis zur Krachledernen, mit und ohne Job, mit und ohne österreichischen Pass, mit und ohne Beeinträchtigung tanzten, plauderten und schmausten miteinander. Einer von vielen Höhepunkten war ein Gastauftritt der oberösterreichischen Omas gegen Rechts mit Monika Salzer an der Spitze. Bis fast zum Morgengrauen wurde im Design Center gefeiert – vielfältig und vor allem ganz friedlich.

Zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft

Mit Volkshilfe-Vorsitzendem Michael Schodermayr feierten unter anderm die Abgordneten zum Nationalrat Sabine Schatz, Petra Wimmer,
Integrationslandesrat Rudi Anschober (Grüne), Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer (SP), die Linzer Vizebürgermeisterin Karin Hörzing (SP),
Volkshilfe-Direktor Erich Fenninger, die stv. Generaldirektorin der Hypo Bank Sonja Ausserer Stöghamer, Generaldirektor Christoph Wurm von der VKB und
Thomas Karlinger von der OÖ-Versicherung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen