30 Jahre Knickerbockerbande
Thomas Brezina stellt sein neues "Knickerbocker"-Abenteuer in Linz vor

Thomas Brezina stellte im Thalia an der Linzer Landstraße sein neues Knickerbocker-Abenteuer "Der Tote in der Hochzeitstorte" vor.
2Bilder
  • Thomas Brezina stellte im Thalia an der Linzer Landstraße sein neues Knickerbocker-Abenteuer "Der Tote in der Hochzeitstorte" vor.
  • Foto: BRS/Gschwandtner
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Im Zuge seiner Corona-bedingt etwas kürzeren Lesereise durch Österreich macht der beliebte Kinderbuch-Autor Thomas Brezina auch in Linz Station. Im Thalia an der Landstraße verriet er den überwiegend erwachsenen Fans, wie es mit Lilo, Poppi, Axel und Dominik weitergeht.

LINZ. Zur Präsentation des dritten "Knickerbocker 4 immer"-Romans "Der Tote in der Hochzeitstorte" kamen überwiegend erwachsene Fans zur Lesung von Thomas Brezina in die Thalia-Filiale an der Linzer Landstraße. Kein Wunder – in dieser Reihe sind auch die vier Freunde Lilo, Poppi, Axel und Dominik gemeinsam mit ihren Lesern älter geworden. Heuer feiern die vermutlich bekanntesten Hobby-Spürnasen Österreichs dieses ihr 30-jähriges Jubiläum, "Der Tote in der Hochzeitstorte" ist das insgesamt 72. Knickerbockerabenteuer.

Neun Bände bereits im ersten Jahr erschienen

"Für mich fühlt es sich an, als hätte ich vorgestern das erste Buch geschrieben", eröffnet der beliebte Autor den Abend. Die ersten neun Bände entstanden innerhalb eines Jahres und spielten jeweils in einem anderen österreichischen Bundesland. Auch wie die Knickerbocker-Bücher entstehen verrät Brezina: "Ich erfinde zuerst einen Titel und lasse mir das Cover dazu einfallen. Dann beginnt die Geschichte in meinem Kopf zu entstehen."  

Die Fans standen nach der Lesung Schlange, um sich ein  Autogramm und ein Selfie mit Thomas Brezina zu sichern.
  • Die Fans standen nach der Lesung Schlange, um sich ein Autogramm und ein Selfie mit Thomas Brezina zu sichern.
  • Foto: BRS/Gschwandtner
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Abschlussband der Serie, vermutlich

"Knickerbocker 4 immer" ist als dreiteilige Serie angelegt und mit "Der Tote in der Hochzeitstorte" abgeschlossen - "aber man soll niemals nie sagen", meint Thomas Brezina. Vielleicht kehren die Vier ja doch nochmal zurück - einen passenden Titel hätte er schon. Im Anschluss an die Lesung nahm sich der sympathische Autor noch Zeit für seine Fans, signierte Bücher und stand für Selfies zur Verfügung.

Thomas Brezina stellte im Thalia an der Linzer Landstraße sein neues Knickerbocker-Abenteuer "Der Tote in der Hochzeitstorte" vor.
Die Fans standen nach der Lesung Schlange, um sich ein  Autogramm und ein Selfie mit Thomas Brezina zu sichern.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen