10-Jähriger von Straßenbahn erfasst

Der Bub hatte eine Straßenbahn übersehen.

Ein 10-Jähriger Linzer ist Montagfrüh von einer Straßenbahn erfasst und verletzt worden. Eine 27-jährige Straßenbahnfahrerin führte die Straßenbahn der Linie 1 von der Uni kommend stadteinwärts. An der Haltestelle J.W. Klein Straße in Linz überquerte der 10-Jährige die Straßenbahnschienen von links nach rechts. Dabei dürfte der Schüler die in die Haltestelle einfahrende Straßenbahn übersehen haben. Der Bub stieß mit dem Kopf gegen die Straßenbahn und wurde durch den Anstoß zur Seite geschleudert. Der Schüler erlitt im Gesichtsbereich Verletzungen unbestimmten Grades. Der Bub verständigte selbstständig telefonisch die Mutter, die zur Unfallstelle kam und den verletzten Jungen in das Krankenhaus begleitete.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen