Stadtgeschichte
1966: Linz wird Hochschulstandort

3Bilder

Für Linz war der Weg zur Hochschulstadt ein Meilenstein, heute gibt es vier Hochschulen in Linz.

Die Geschichte der Johannes Kepler Universität (JKU) beginnt 1964, als der Spatenstich für die ersten Gebäude am Gelände des ehemaligen Schlosses Auhof erfolgte. Ursprünglich als "Hochschule neuen Stils" für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften eröffnet, ist sie rasch gewachsen und nahm den Studienbetrieb an der Technisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät auf.

20.000 Studierende

Die Einrichtung einer eigenen Rechtswissenschaftlichen und zuletzt auch einer Medizinischen Fakultät folgte. Heute besuchen 20.000 Studierende eines der vier Institute, an denen 130 Professoren lehren, zwei davon mit dem Wittgenstein-Preis ausgezeichnet. Weitere Hochschulen in Linz sind die Kunstuniversität Linz, die Katholische Privatuniversität Linz und die Anton Bruckner Privatuniversität.

Autor:

Christian Diabl aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.