Linz für Winter gerüstet
2.000 Tonnen Salz gegen Eis und Schnee

Die Stadt Linz setzt auf Feuchtsalz. Das spezielle Gemisch aus Calcium- bzw. Natriumchloridsole und Trockensalz vermindert Glättegefahr und taut Eis und Schnee in kürzester Zeit auf.
15Bilder
  • Die Stadt Linz setzt auf Feuchtsalz. Das spezielle Gemisch aus Calcium- bzw. Natriumchloridsole und Trockensalz vermindert Glättegefahr und taut Eis und Schnee in kürzester Zeit auf.
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

"Es herrscht die Erwartungshaltung, dass alles geräumt ist, wenn es schneit", sagt Vizebürgermeister Bernhard Baier bei einem Besuch in der Linzer Winterdienst-Zentrale. 2.317 Tonnen Salz und 213 Tonnen Splitt brachten die 135 Mitarbeiter des Geschäftsbereichs Stadtgrün und Straßenbetreuung 2017/18 aus. Um eine reibungslose Räumung und Salzstreuung zu garantieren, teilt Einsatzleiter Martin Stiedl auf Grundlage der Wetterprognosen der Austrocontrol sowie eines Glatteisfrühwarnsystems Fix- und Bereitschaftsdienste ein. "Gerade über die Feiertage ist das eine Herausforderung, da Ruhezeiten einzuhalten sind", erklärt Stiedl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen