Linz blüht auf
70.000 Sommerblumen für die Stadt

70.000 Sommerblumen sollen auch den Bienen und Insekten in der Stadt zugutekommen.
  • 70.000 Sommerblumen sollen auch den Bienen und Insekten in der Stadt zugutekommen.
  • Foto: Herbert_R/panthermedia_net
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

70.000 Sommerblumen bringen Farbe in die Stadt und Futter für die Bienen

LINZ. 70.000 Sommerblumen pflanzen die Stadtgärtner in Linz. Bei den 100 verschiedenen Arten Sorten wird auf bienenfreundliche Pflanzenarten gesetzt. „Jeder kann selbst durch ein kleines Fleckchen Bienenfutter in seinem Garten, am Balkon oder am Fensterbrett mithelfen, die Lebensbedingungen für die Bienen zu verbessern“, so der für Stadtnatur und Lebensqualität zuständige Vizebürgermeister Bernhard Baier.

Mehr als 22 Hektar Blumenwiesen

Wichtig für die Insekten und andere Lebewesen sind auch extensiv gepflegte Wiesen, Hecken und Obstgärten. Die Stadt Linz betreut mehr als 22 Hektar Blumenwiesen, die sich naturnah entwickeln. Zirka sechs Hektar (insgesamt zehn Wiesen) davon sind beschildert. Die größte beschilderte Blumenwiese in Linz ist mit 36.940 Quadratmeter am Freinberg. Blumenwiesen fördern nicht nur Bienen, sondern auch andere Insekten und Kleinlebewesen. Sie bringen neben dem ökologischen auch einen optischen Mehrwert und erhöhen die Vielfalt der Stadtnatur. Zur Förderung der Tierwelt verzichtet der Geschäftsbereich Stadtgrün und Straßenbetreuung auf jeglichen Einsatz von chemischen Herbiziden (Glyphosat).

Der Geschäftsbereich Stadtgrün und Straßenbetreuung versorgt auch die städtischen SeniorInnenzentren, den Botanischen Garten, den KUK-Campus III und die städtischen Friedhöfe mit Sommerblumen. Noch dazu lassen die Mitarbeiter die Brückenköpfe der Nibelungenbrücke, Volkshäuser, Schulen, Kindergärten und Horte mit zirka 500 Laufmetern Blumenkisten erblühen.

Autor:

Andreas Baumgartner aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.