HBLA Elmberg
Ab Februar 2019: Biomilch von der HBLA Elmberg

Die 15 Milchkühe im Lehrbetrieb geben rund 100.000 Liter Milch pro Jahr – seit Februar ist diese nun auch bio-zertifiziert.
4Bilder
  • Die 15 Milchkühe im Lehrbetrieb geben rund 100.000 Liter Milch pro Jahr – seit Februar ist diese nun auch bio-zertifiziert.
  • Foto: HBLA Elmberg
  • hochgeladen von HBLA Elmberg

Die Nachfrage nach biologischen Lebensmitteln steigt stetig – um auch diesen Aspekt in der Ausbildung zu repräsentieren hat die HBLA für Landwirtschaft und Ernährung in den vergangenen zwei Jahren ihren Lehrbetrieb auf biologische Wirtschaftsweise umgestellt und stellt nun bio-zertifizierte Produkte her. Denn die Schule steht für eine praxisnahe, zukunftsweisende Ausbildung am Zahn der Zeit.

Nach einer zweijährigen Umstellzeit werden ab Februar 2019 ca. 80.000 bis 90.000 kg Biomilch pro Jahr an die Gmundner Molkerei geliefert. Zudem werden 10.000 bis 15.000 kg Milch im Unterricht bzw. in der Betriebsküche verarbeitet und schulintern konsumiert. Dafür gibt es an der HBLA Elmberg seit mehr als zwei Jahren einen Milchautomaten, an dem Frischmilch, Trinkjoghurt, Milch- und Molkegetränke bezogen werden können.

Der Lehrbetrieb wird seit 2017 organisch-biologisch bewirtschaftet und ist seit 2018 Mitglied bei Bio Austria, in der Ausbildung finden sowohl die konventionelle als auch die biologische Wirtschaftsweise Platz. Am Lehrbetrieb wird laufend in aktuelle, zukunftweisende und innovative Technik investiert – zuletzt wurde etwa ein Elektrohoflader angekauft – um den Betriebsführerinnen und Betriebsführern von morgen modernste Verfahren und das Arbeiten mit am neuesten Stand der Technik befindlichen Maschinen und Geräten zu ermöglichen.

Die HBLA Elmberg liegt im Grüngürtel von Linz und macht ca. 380 Schülerinnen und Schüler fit für die Zukunft. Die Schule verfügt über einen vielfältigen landwirtschaftlichen und gartenbaulichen Lehrbetrieb, wo neu Erlerntes aus dem theoretischen Unterricht in die Praxis umgesetzt und vertieft werden kann. Der Lehrbetrieb beinhaltet Milchvieh-, Schaf- und Legehennenhaltung, Acker-, Grünland und Forstflächen und eine großer Gartenanlage.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen