AEC ist neues Zuhause von "TEDxLinz"

TEDxLinz gibt es seit 2013, bisher fand die Konferenz einmal jährlich in der voestalpine Stahlwelt statt. Foto: TEDxLinz
2Bilder
  • TEDxLinz gibt es seit 2013, bisher fand die Konferenz einmal jährlich in der voestalpine Stahlwelt statt. Foto: TEDxLinz
  • hochgeladen von Johannes Grüner

LINZ (jog). Das internationale Konferenzformat TEDx bekommt einen fixen Platz in der Linzer Kultur- und Medienszene. Veranstalterin Claudia Novak und das Ars Electronica haben sich auf eine Kooperation geeinigt. Die erste TEDxLinz Konferenz im AEC wird am 10. Februar 2018 stattfinden. „Das Besondere an dieser Kooperation ist, dass sich das AEC als auch TEDxLinz den großen gesellschaftlichen Fragen widmen und kreativ und innovativ in die Zukunft schauen. Jetzt ist zusammen, was zusammen gehört“, so Novak. Die ganztägige Veranstaltung wird im Skyloft und im Deep Space des AEC stattfinden, in einem klein und persönlich gehaltenen Rahmen von insgesamt 100 Teilnehmern. Die "TED Talks" haben sich in den vergangenen Jahren nicht nur via Youtube wie ein Lauffeuer verbreitet. Das Themenspektrum übersteigt längst die Basisidee: TED stand ursprünglich für Technologie, Entertainment und Design. Mittlerweile werden Interessensgebiete von Kultur und globalen Themen über Gesundheit und Soziales bis zu Hightech Innovationen und Medien unter die Lupe genommen. Bei den TEDx Konferenzen stehen die örtliche Gemeinschaft, das Zuhören und das Lernen voneinander im Fokus. Experten brechen komplexe Themen auf persönliche und greifbare Weise herunter und entfachen so Inspiration für den Alltag und die eigene Lebenssituation. Sämtliche "Talks" werden übrigens auf dem internationalen TEDx-Youtube Channel veröffentlicht und so einer breiten Masse zugänglich gemacht.

TEDxLinz gibt es seit 2013, bisher fand die Konferenz einmal jährlich in der voestalpine Stahlwelt statt. Foto: TEDxLinz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen