Corona-Virus
Aktuelle Corona-Infektionszahlen für Linz vom 30. März

Die Linzer scheinen sich an die Vorgaben der Bundesregierung zu halten und bleiben Zuhause.
2Bilder
  • Die Linzer scheinen sich an die Vorgaben der Bundesregierung zu halten und bleiben Zuhause.
  • Foto: BRS
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Mit Stand 30. März um 8 Uhr gibt es laut der offiziellen Statistik des Landes Oberösterreich insgesamt 153 bestätigte Krankheitsfälle in Linz. Sieben Menschen sind in OÖ in Zusammenhang mit dem Virus in den letzten Tagen verstorben. 

LINZ. Seit der letzten Aktualisierung sind in Linz laut Informationen des Landes OÖ von heute 8 Uhr 153 Personen infiziert. In Gesamtoberösterreich ist die Anzahl seit der letzten Aktualisierung auf 1.293 Fälle gestiegen. Bei diesen Zahlen sind die Genesenen bereits abgezogen - deren Zahl beläuft sich derzeit auf 101.


Corona-Zahlen für Linz im Überblick

  • 153 Linzer sind infiziert
  • 4 sind gestorben

Weltweite Corona-Zahlen

Wer sich für aktuelle Zahlen aus anderen Ländern interessiert, kann sich auf der laut Süddeutscher Zeitung weltweit besten Info-Seite zum Coronavirus nCoV2019.live informieren.


Bisher sieben Todesfälle in OÖ

Ein erster Todesfall wurde am 18. März vom Kepler Universitätsklinikum (KUK) bekannt gegeben. Die 27-Jährige litt seit mehreren Jahren an schweren Vorerkrankungen und wurde positiv auf den Virus getestet. Sie war bereits seit 13. März im KUK in Behandlung. Entsprechende Sicherheitsvorkehrungen für Personal und Mitpatienten wurden umgehend nach Bekanntwerden der Infektion eingeleitet.

Am 21. März verstarb ein 56-Jähriger aus Linz-Land. Auch er litt unter Vorerkrankungen. Am Samstagabend wurde der Hausärztliche Notdienst des Roten Kreuzes alarmiert. Der Patient verstarb noch zu Hause an einem Herzstillstand.

Am 25. März gab das Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern einen weiteren Todesfall bekannt. Eine 95-jährige Patientin mit mehreren Vorerkrankungen verstarb am Tag davor und war positiv auf Covid-19 getestet.

Ein weiterer Patient im Alter von 78 Jahren mit schweren Vorerkrankungen verstarb am 26. März im Klinikum Steyr.

Die Linzer scheinen sich an die Vorgaben der Bundesregierung zu halten und bleiben Zuhause.
Die aktuellen Zahlen vom Land OÖ mit Stand vom 27. März um 8 Uhr.
Autor:

Silvia Gschwandtner aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen