Straßenbaustelle in Urfahr
Ausbau der Reindlstraße startet

Die Schienen in der Reindlstraße sind bereits seit 2019 Geschichte. Nach einem zwischenzeitlichen Baustopp wegen einer Anrainerbeschwerde setzt die Stadt Linz den Ausbau der Straße im März fort.
  • Die Schienen in der Reindlstraße sind bereits seit 2019 Geschichte. Nach einem zwischenzeitlichen Baustopp wegen einer Anrainerbeschwerde setzt die Stadt Linz den Ausbau der Straße im März fort.
  • Foto: BRS (Archiv)
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

Ab Juni wird die Reindlstraße in zwei Richtungen befahrbar sein. Die Bauarbeiten starten noch im März.

LINZ. Im März starten die Bauarbeiten zur Verbreiterung der Reindlstraße im Urfahraner Zentrum. Die Straße wird zwischen der Gerstnerstraße und der Wildbergstraße umgestaltet. Nach Ende der Bauarbeiten im Juni wird die Reindlstraße dann in der Gegenrichtung befahren sein. Zusätzlich saniert die Stadt Linz den nordseitig geführten Gehsteig. Östlich der Kreuzung Wildbergstraße/Reindlstraße ist eine Mittelinsel geplant.

Kosten von 475.000 Euro 

Die in östliche Richtung führende Fahrbahn der Reindlstraße wird verbreitert und neu asphaltiert. Zudem wird der Fahrbelag saniert und auch die Ampel im Bereich der Wildbergstraße aufgerüstet. 
Die Stadt Linz investiert 475.000 Euro in das Projekt. Davon entfallen 150.000 Euro auf die Umrüstung der Ampel.

Autor:

Andreas Baumgartner aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen