Erwachsenenbildungsforum OÖ
Bildungsschwerpunkt für ein gesundes OÖ

v. l.: Iris Ratzenböck-Höllerl, Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander und Hofrat Günter Brandstetter.
2Bilder
  • v. l.: Iris Ratzenböck-Höllerl, Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander und Hofrat Günter Brandstetter.
  • Foto: Land OÖ/Sabrina Liedl
  • hochgeladen von Carina Köck

Um das Bewusstsein für die eigene Gesundheit zu fördern, hat sich das Erwachsenenbildungsforum OÖ den Themenschwerpunkt Gesundheit und Bildung gesetzt. Kursangebote sollen Menschen dabei helfen, sich kritisch mit dem Thema Gesundheit auseinanderzusetzen.

OÖ. Im Rahmen seiner Gesundheitsstrategie versucht das Land Oberösterreich seine Bürger über ihre eigene Gesundheit zu informieren. Auch die Erwachsenenbildung setzt sich mit dem Schwerpunkt "Was hält uns gesund?" für einen gesünderen Lebensstil ein.

Tägliche Entscheidung für ein gesundes Leben

"Jeder von uns ist quasi täglich damit konfrontiert, Entscheidungen zu treffen, die die eigene Gesundheit betreffen. Das fängt damit an, dass man sich Gedanken macht, was man isst, geht über die bewusste Entscheidung für mehr Bewegung bis hin zu Vorsorgeuntersuchungen", so Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander. "Um aber die richtigen Entscheidungen treffen zu können braucht es das nötige Wissen, was gesund ist und was einem gut tut. Dieses Wissen wollen wir in unseren Bildungseinrichtungen vermitteln – von der gesunden Krabbelstube bis hin zu den Erwachsenenbildungseinrichtungen."

Bildungsangebote sollen helfen

Das Erwachsenenbildungsforum Oberösterreich (EB-Forum OÖ) hat sich mit dem neuen Themenschwerpunkt Gesundheit und Bildung zur Aufgabe gemacht, die Menschen bei der Beantwortung von allen Fragen rund um das Thema Gesundheit zu unterstützen. Bildungsangebote sollen die Gesundheitskompetenz der Menschen stärken, ihnen dabei helfen, sich kritisch mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

Nicht nur in beruflicher Weiterbildung stark

"Der Bedarf an Gesundheitsbildung ist in den letzten Jahren in Oberösterreich gestiegen. Die Erwachsenenbildung OÖ bietet daher ein vielfältiges Gesundheitsangebot regional vor Ort für Bürgerinnen und Bürger sowie Betriebe, die eine gesunde Lebensführung, beruflich und privat, bis ins hohe Alter ermöglichen. Der Themenschwerpunkt des EB Forum OÖ macht sichtbar, dass Erwachsenenbildung nicht nur in der beruflichen Weiterbildung stark ist, sondern auch Themen wie Gesundheitsbildung, Politische Bildung umfassen", sagt Iris Ratzenböck-Höllerl, Vorsitzende des EB Forum OÖ.

Vielseitiges Kursangebot

Die Kurse reichen von Themen wie Ernährung, Bewegung und psychischer Gesundheit bis hin zu Gesundheit am Arbeitsplatz, Gesundheit und Globalisierung sowie Gesundheit und Digitalisierung. Die Angebote bestehen aus Workshops, Minikursen, Theatervorführungen, Vorträgen und Wanderungen.

v. l.: Iris Ratzenböck-Höllerl, Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander und Hofrat Günter Brandstetter.
Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander (rechts) und Iris Ratzenböck-Höllerl bei der Pressekonferenz.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen