Update
Brutaler Raubüberfall in der Poschacherstraße - Täter ausgeforscht

Update, 24.04.: Bei umfangreichen Ermittlungen durch Kriminalisten des Linzer Stadtpolizeikommandos gelang es, den Beschuldigten auszuforschen.
  • Update, 24.04.: Bei umfangreichen Ermittlungen durch Kriminalisten des Linzer Stadtpolizeikommandos gelang es, den Beschuldigten auszuforschen.
  • Foto: BM:I/Weißheimer
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

UPDATE, 24. April 2021: Bei umfangreichen Ermittlungen durch Kriminalisten des Linzer Stadtpolizeikommandos gelang es, einen 37-jährigen Slowaken aus Linz als Beschuldigten auszuforschen. Eine DNA-Spur brachte die Ermittler auf den Mann. Bei einer Hausdurchsuchung in dessen Wohnung fanden die Beamten die auffällige Jeans, die er bei der Tat getragen hatte. Bei seiner Einvernahme zeigte er sich nach anfänglichem Leugnen, ob der erdrückenden Indiz-Lage, geständig. Zum Motiv konnte er dabei nichts sagen. Er gab jedoch an, wegen seines Drogenkonsums Erinnerungslücken zu haben. Der Mann wird bei der Linzer Staatsanwaltschaft angezeigt.

Bericht vom 29. Jänner 2021
LINZ. Am 28. Jänner gegen 18.30 Uhr wurde eine Reinigungskraft beim Verlassen eines Gebäudes in der Poschacherstraße von einem bislang unbekannten Täter überfallen. Er stellte sich ihr in den Weg, entriss ihr das Handy und den Schlüssel. Das 53-jährige Opfer versuchte den Mann wegzustoßen, daraufhin schlug und würgte er die Frau. Das Opfer wehrte sich massiv, der Täter flüchtete daraufhin. Die 53-Jährige erlitt bei der Auseinandersetzung Verletzungen unbestimmten Grades, sie wurde in das UKH Linz verbracht.

Täterbeschreibung und Zeugenauruf

Bei dem Täter handelt es sich um einen etwa 50 Jahre alten, etwa 170 bis 175 Zentimeter großen  Mann mit rundlichem Gesicht. Er trug eine dunkle Arbeitsjacke und eine Jeans mit auffälligem Muster bzw. Taschen. Zeugen werden ersucht sich beim Kriminalreferat des SPK Linz unter der Nummer 059133/45 3333 zu melden.

Weitere aktuelle Meldungen aus Linz auf: meinbezirk.at/Linz

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen