Linz AG Linien
Bus und Bim fahren morgens wieder öfter

Am Morgen fahren die Straßenbahnlinien 1 und 2 seit Montag wieder öfter.
2Bilder
  • Am Morgen fahren die Straßenbahnlinien 1 und 2 seit Montag wieder öfter.
  • Foto: Reischl/BRS
  • hochgeladen von Benjamin Reischl

Linz AG Linien verstärken Intervalle der Straßenbahnen in den Morgenstunden 

LINZ. Aktuell fahren Straßenbahnen und Busse in Linz laut Sonntagsfahrplan. Speziell im Frühverkehr führte diese Maßnahme dazu, dass in mancher Straßenbahngarnitur ein gesetzlicher Mindestabstand von einem Meter nur schwer einzuhalten war. Am Montag, 30. März 2020, reagieren die Linz AG Linien darauf und schoben auf den Straßenbahnlinien 1 und 2 weitere Verstärkerfahrten ein.

Verstärkungen auch im Busverkehr

"Die Verstärkerbahnen, die zwischen der Sonnensteinstraße und den Haltestellen Auwiesen, SolarCity bzw. Hillerstraße (Wendeschleife) pendeln, führen nochmals zu einer Intervallverdichtung im Innenstadtbereich", teilen die Linz AG Linien in einer Aussendung mit. Die Auslastung des öffentlichen Verkehrs werde regelmäßig geprüft und bei Bedarf weiter angepasst. Auch auf einzelnen Buslinien verkehren derzeit in den Morgenstunden regelmäßig zusätzliche Fahrzeuge.

Am Morgen fahren die Straßenbahnlinien 1 und 2 seit Montag wieder öfter.
Seit 23. März fahren Busse und Bim im gesamten Stadtgebiet nach Sonntagsfahrplan. Die Nachtlinien entfallen bis auf weiters.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.