Wanderausstellung
Chinas Botschafter eröffnetet Foto-Ausstellung in Linz

Bürgermeister Klaus Luger und der chinesische Botschafter Li Xiaosi mit Gattin eröffneten die Wanderausstellung. Mit dabei war auch der Obmann des Tourismusverbandes Linz Manfred Grubauer (re.).
  • Bürgermeister Klaus Luger und der chinesische Botschafter Li Xiaosi mit Gattin eröffneten die Wanderausstellung. Mit dabei war auch der Obmann des Tourismusverbandes Linz Manfred Grubauer (re.).
  • Foto: Stadt Linz
  • hochgeladen von Christian Diabl

Eine Wanderausstellung über China gastiert in Linz und wurde von Bürgermeister Klaus Luger sowie dem chinesischen Botschafter Li Xiaosi im Alten Rathaus eröffnet.

LINZ. China feiert heuer zwei Jubiläen. Vor 70 Jahren wurde die Volksrepublik gegründet, seit 40 Jahren betreibt das weltweit größte Handelsland eine Reform- und Öffnungspolitik. Sie hat nicht nur China maßgeblich verändert, sondern auch die Welt beeinflusst. In einer Foto-Wanderausstellung will die chinesische Botschaft nun auf die Schönheit des Landes aufmerksam zu machen. Die Ausstellung wurde 21. Februar von Bürgermeister Klaus Luger und Botschafter Li Xiaosi im Foyer des Alten Rathauses eröffnet.

Foto bis 8. März zu sehen

50 Hochglanz-Fotografien zeigen die Entwicklung des Reichs der Mitte, das von Armut und kaum entwickelter Wirtschaft zur zweitstärksten Wirtschaftsmacht der Welt aufgestiegen ist. Die Bilder zeigen dabei unter anderem die Fortschritte in der chinesischen Energie- und Umwelttechnologie. Linz ist die dritte Station der Wanderausstellung, die zum ersten Mal im November 2017 in Salzburg zu sehen war. Bis 8. März sind die Fotografien in Linz zu sehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen