"Das Schicksal hat es nicht gut mit mir gemeint"

„Das Schicksal hat es mit mir leider nicht gut gemeint“, sagt Heribert Stangl. Dem 71-Jährigen wurde nach einer Krankheit der Magen auf ein Drittel der Größe verkleinert. Der Nichtraucher und Nichttrinker lebt allein von seiner Mindestpension in einem Zimmer im Gasthaus zur Ewigen Ruhe. Fernseher, Radio, Telefon hat er keines. Die Lebensmittel erwirbt er im Sozialmarkt. Wegen der Magenverkleinerung kann er aber nicht alle Speisen essen. Nach dem Tod seiner Lebensgefährtin vor ein paar Jahren musste er noch Schulden abzahlen. Diese sind mittlerweile getilgt. „Ich bin zu 50 Prozent Invalide, bekomme aber leider keine Förderungen zusätzlich zu meiner Mindestpension.“

Heribert Stangl freut sich über Hilfsangebote. Er ist nur postalisch erreichbar. Adresse: Gasthaus zur Ewigen Ruhe, Friedhofstraße 12, 4020 Linz. Seine Kontonummer lautet 000430609, BLZ: 49460 bei der Spardabank.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen