Die „Austrian Newcomer“ lassen es im Posthof krachen

Die Preisträger Fotzhobl erspielten sich bereits einen fixen Platz in der heimischen Mundartszene.
  • Die Preisträger Fotzhobl erspielten sich bereits einen fixen Platz in der heimischen Mundartszene.
  • Foto: Stefan Wolfsteiner
  • hochgeladen von Nina Meißl

Am 16. Februar lassen es die Gewinner des Austrian Newcomer Award im Linzer Posthof so richtig krachen. Mit dabei: „Fotzhobl“ mit Goschnrock aus Linz. Die Band rund um Sänger Jörg Grubmüller erspielte sich in kürzester Zeit einen fixen Platz in der heimischen Mundartszene und wurde nun auch mit dem „Austrian Newcomer Award“ ausgezeichnet.

Gemeinsam mit den weiteren Preisträgern MTS, Djane fraulich, I Eat Pancakes und Slowmoetion hofft Fotzhobl nun auf den letzten, noch zu vergebenden Preis, den Publikums-Award. Diesen erhält jener Act, der das Publikum beim Live-Auftritt am 16. Februar am meisten begeistern kann.

Am 10. und 11. Februar stimmt das „Austrian Newcomer Warm-up Festival“ in mehreren Linzer Lokalen auf den Event ein.

Infos unter www.newcomerarward.at.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen