Flüchtlinge - Eltern - Kinder: Herzlicher Kennenlern- und Kinoabend in der Linzer Römerbergschule

Start zu einem gemeinsamen geselligen Abend
4Bilder

Schutzbedürftigen zu helfen, hat in Römerbergschule Tradition - weitere Aktionen geplant


Einen gemeinsamen Abend mit Essen und Filmschauen erlebten diese Woche, die bis Ende August in der Römerbergschule Linz untergebrachten Flüchtlinge mit deren "Nachbarn", Eltern und den Schulkindern.

Schon zu Schulschluss, als die überraschende Nachricht über die Sommergäste im Schulgebäude die Runde machte, die bei einigen wenigen auf Skepsis stieß, stand für viele Eltern und auch Kinder im Vordergrund, rasch und unbürokratisch zu helfen und die Flüchtlinge zu unterstützen.

Schutzbedürftigen Unterkunft zu geben hat in diesen Räumlichkeiten Tradition, schon nach dem 2. Weltkrieg wurden hier zahlreiche Flüchtlinge über Monate untergebracht und versorgt.

So wurden in den letzten Tagen neben anderen privaten Hilfsaktionen vor allem Taschen, Kleidung, Hygieneartikel und einige Spiele gesammelt und den Flüchtlingen, die aus anderen Lagern hierher verlegt wurden und mit nur wenigen Habseligkeiten in Plastiksackerln ihre nächste Zwischenstation bezogen, übergeben.

Bald wurde auch die Idee zu einem geselligen Abend geboren. Auf Einladung von einigen engagierten Eltern aus dem Elternverein Römerbergschule sowie den Betreuern vom Samariterbund vor Ort kamen über hundert interessierte Helfer und Nachbarn, um die jungen Männer vorwiegend aus Somalia, Syrien und Pakistan persönlich kennen zu lernen. Nach nur wenigen Minuten waren die Barrieren abgebaut, es wurde gemeinsam gegessen und zu späterer Stunde zu internationaler Musik getanzt.

Verstanden haben sich alle sofort - sei es in Englisch, mit Händen und Füßen und sogar mit den ersten Worten frisch gelerntem Deutsch.

Höhepunkt war der im Schulgarten als Open Air Kino gezeigte Charlie Chaplin-Stummfilm, der von einer Linzer Pianistin live vertont wurde.

Sprache, Herkunft oder Alter spielten hier keine Rolle mehr, das gemeinsame Lachen verband alle miteinander. Wahrlich ein einzigartiges Erlebnis für Kinder und Erwachsene.

Zum Abschluss wurden Essen und Getränke in den Speise- und Aufenthaltsraum der Unterkunft gebracht, der zu Unterrichtszeiten der Religionsraum der Schule ist. Hier, wo Schüler sonst nur theoretisch von Nächstenliebe und Barmherzigkeit hören, konnte zur Abwechslung das glückliche und zufriedene Lächeln junger Männer aus der Fremde mit unschönen Erfahrungen in so jungen Jahren von einem gelungenen Abend mit Herz zeugen.

Weitere Veranstaltungen sind bereits geplant. Sachspenden können jederzeit in der Römerbergschule abgegeben werden.

Wo: Römerbergschule, Donatusg. 3, 4020 Linz auf Karte anzeigen

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen