Großeinsatz beim Vollbrand einer Doppelgarage

19Bilder

LINZ (red). Die Bewohner des Wohnhauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Versorgung der anwesenden Bewohner wurde durch das Rotkreuz Team übernommen.

Ermittlungen führten zu Reparaturarbeiten

Nach ersten Ermittlungen wurde festgestellt, dass in der Garage im Zuge von Reparaturarbeiten eines Bewohners an seinem Fahrzeug in der Nähe einer Benzinleitung seine Akkubohrmaschine zu qualmen begann.

Zwei Handfeuerlöscher konnten nichts mehr ausrichten

In weiterer Folge begann der Pkw an zu brennen. Der Bewohner gab an, dass er versucht hätte den Brand mit zwei Feuerlöschern zu bändigen. Dies gelang ihm jedoch nicht. Er konnte das Übergreifen der Flammen auf die Garage nicht mehr verhindern. Die Garage ist durch den Vorfall komplett ausgebrannt. Es entstand ein enormer Sachschaden in derzeit noch unbekannter Höhe.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen