Anzeige

Kinopremiere: AWAKE - ein Reiseführer ins Erwachen

Premiere in Wien binnen 5 Tagen ausverkauft – Stadtpremiere Linz am 24. Mai 2012:(Catharina Roland’s Kinodebüt „Awake – Reiseführer ins Erwachen“

Wer kennt das nicht? Die Fragen seiner Kinder nicht beantworten zu können… Die Ratlosigkeit, wenn es um große Lebensthemen geht… Doch nur wenige Menschen haben den Mut, sich in solchen Momenten diesen Fragen zu stellen und aufzubrechen – So wie die österreichische Schauspielerin und Regisseurin Catharina Roland, die mit ihrem Sohn Moritz um die Welt reiste, um bei Wissenschaftlern und spirituellen Lehrern Antworten zu finden. Das Ergebnis ihrer Reise ist ab 22. Mai in ausgewählten Kinos in allen Bundesländern zu sehen.

Am Anfang war eine Frage. Und zwar die ihres Sohnes Moritz: „Mama, wenn ich groß bin, sind wir dann noch hier?“ Die alleinerziehende Mutter Catharina Roland – bekannt als Stimme aus Film und Fernsehen – hatte keine Antwort darauf. So begann ihre Reise rund um den Erdball für Ihren Film, für den sie Größen wie Neale Donald Walsch, Eric Pearl, Ruediger Dahlke, Bruce Lipton, u.v.m. interviewt hat.

Die Dokumentation "Awake – ein Reiseführer ins Erwachen" erzählt ihre eigene Geschichte als alleinerziehende überforderte Mutter und Business-Frau, auf der Suche nach der Ursache für all die Probleme auf der Welt, dem Ursprung des Glücks und der Zukunft von Menschheit und Natur auf diesem Planeten.

Das Herzensprojekt der Schauspielerin ist in den kommenden Wochen in allen Bundesländern in ausgewählten Kinos zu sehen.

Catharina “Sophia“ Roland, geboren 1969 in Wien, absolvierte eine Regieausbildung und studierte Schauspiel, Theaterwissenschaft, Publizistik und Psychologie. Mehrfach ausgezeichnet für ihre internationalen Werbefilmproduktionen, arbeitete sie vor dem Drehbeginn zu „Awake – ein Reiseführer ins Erwachen“ außerdem als Theaterregisseurin sowie Off- und Synchronsprecherin für Film, Werbung und Fernsehen.

Die Stadtpremiere in Wien war binnen fünf Tagen ausverkauft! Tickets für Linz, Graz, Klagenfurt, Innsbruck und Salzburg unter: tickets@awake-der-film.de oder 0043/ 680 /210 49 13

Alle Termine im Überblick:
22.05. Wien – Urania: Bereits AUSVERKAUFT!
24.05. Linz - City Kino
30.05. Graz – Schubertkino
31.05. Klagenfurt – Wulfenia
04. 06. Innsbruck – Leokino
05. 06. Salzburg – Mozartkino

Wann: 24.05.2012 20:00:00 Wo: City Kino, Graben 30, 4020 Linz auf Karte anzeigen
Anzeige
AK und AEC widmen sich der Zukunft der Arbeit

AK-Future Days 2021
Handel der Zukunft: Digitalisierte Arbeit

Die Beschäftigten im Handel spüren die Digitalisierung schon jetzt hautnah: Scan-ner-Kassen, die alle Daten aufzeichnen und Kassierer/-innen zu gläsernen Mitar-beitern/-innen machen. Selbstbedienungskassen, die Arbeitsplätze kosten. Massive Konkurrenz durch Online-Handel – gerade jetzt verstärkt in der Pandemie. Diese massiven Veränderungen führen zu großen Sorgen bei den Handelsange-stellten: Habe ich morgen noch meinen Arbeitsplatz? Erledigt meine Arbeit bald der Computer? Werden unsere...

Anzeige
Auch das kann Arbeit der Zukunft sein: AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer (rechts) und AEC-Chef Gerfried Stocker präsentieren ein Exoskelett, das bei schweren Arbeiten unterstützen kann.

AK-Future Days 2021
Arbeit der Zukunft: Um 1 Euro in das Ars Electronica Center

Arbeit ist ein wesentlicher Aspekt, über den wir uns als Menschen definieren. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die Digitalisierung eine große Herausforderung für die Beschäftigten ist. Viele Fragen werden aufgeworfen: Wie könnte Arbeit in Zukunft aussehen? Wie kann diese weitreichende Veränderung so fair wie möglich gestaltet werden? Die Sonderausstellung "Die Arbeit in und an der Zukunft" im Linzer Ars Electronica Center (AEC) nähert sich diesen Themen in vier Bereichen. Für Mitglieder...

Anzeige
Die Supermarkt-Kassen: Ein typisches Beispiel für die zunehmende Digitalisierung im Handel.

AK-Future Days 2021
Handel der Zukunft: Beschäftigte in der digitalisierten Welt

Ein Schwerpunkt der AK-Future Days ist der Handel. Die erste Veranstaltung gibt es am Donnerstag, 17. Juni, von 16.30 bis 19.30 Uhr. Sie heißt „Handel der Zukunft: Beschäftigte in der digitalisierten Welt“. Interessierte können zuhause vor Ihrem Computer einen informativen Vortrag und spannende Diskussionen erleben. Und sie können selbst auch an der Diskussion teilneh-men. Mit dabei sind als Experten: Anton Salesny von der Wirtschaftsuniversität Wien („Handel/Supermarkt der Zukunft“), Dominik...

AK und AEC widmen sich der Zukunft der Arbeit
Auch das kann Arbeit der Zukunft sein: AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer (rechts) und AEC-Chef Gerfried Stocker präsentieren ein Exoskelett, das bei schweren Arbeiten unterstützen kann.
Die Supermarkt-Kassen: Ein typisches Beispiel für die zunehmende Digitalisierung im Handel.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen