Museum auf Zeit
Linz hat bis Dezember ein Grafitti-Museum

Graffiti in 3D erleben – mit einer speziellen Brille (re.) beginnt der von Künstler Awer gestaltete Raum im "Museum auf Zeit" zu leben.
10Bilder
  • Graffiti in 3D erleben – mit einer speziellen Brille (re.) beginnt der von Künstler Awer gestaltete Raum im "Museum auf Zeit" zu leben.
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

Europas größte Graffiti-Galerie zieht es 2020 (auch) nach drinnen. Im temporären "Museum auf Zeit" warten auf Besucher zahlreiche Überraschungen.

LINZ. Weil im Hafen derzeit kräftig gebaut wird, gestalten sich die Open Air-Führungen durch Europas größte Graffiti-Galerie in diesem Jahr schwierig. "Der Baustellenlärm lässt Führungen mit größeren Gruppen nicht zu", weiß Mural Harbor-Geschäftsführer Leonhard Gruber. Daher verlagert man das Geschehen nun (auch) nach innen ins "Museum auf Zeit" – und zwar bis 12. Dezember. Dann rückt die Abrissbirne an und an der Industriezeile 40 wird Platz für ein Hotel gemacht.

Im Glas gefangen? Festgehalten auf der Kamera verschiebt ein Trickbild im "Museum auf Zeit" die Wahrnehmung.
  • Im Glas gefangen? Festgehalten auf der Kamera verschiebt ein Trickbild im "Museum auf Zeit" die Wahrnehmung.
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

Graffiti in 3D erleben

Bis es so weit ist, gibt es auf 2.500 Quadratmetern kreative Street Art, Bilder die per Smartphone zum Leben erwachen oder sogar Weltraumkatzen zu sehen. Künstler "Lunar" gestaltete den Eingangsbereich des Museums neu. Im Erdgeschoss tobte sich Graffiti-Artist Awer aus. Er bemalte einen ganzen Raum in Chroma Depth-Technik. Mit einer spezieller 3D-Brille heben sich die Farben von der Wand unterschiedlich stark ab. "Vielleicht veranstalten wir hier bald 3D-Partys", sagt Gruber schmunzelnd. Übers Jahr gibts DJ-Sets bis hin zum Sprayer-Workshop. Alle Infos dazu auf muralharbor.at

Weil die Linz AG das Hafenareal gerade umgestaltet, sind die Führungen durch das Open-Air-Graffitimuseum "Mural Harbor" derzeit nur eingeschränkt möglich.
  • Weil die Linz AG das Hafenareal gerade umgestaltet, sind die Führungen durch das Open-Air-Graffitimuseum "Mural Harbor" derzeit nur eingeschränkt möglich.
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner
Anzeige
Die LINZ AG ist weit über die Grenzen Österreichs hinaus ein Vorbild, wenn es um Versorgungssicherheit, Nachhaltigkeit, Kundenorientierung und Innovationskraft geht.
Video 3

Zukunft leben mit der LINZ AG

Die LINZ AG sorgt mit ihren umfassenden Dienstleistungen dafür, dass die Lebensqualität in Linz und Umgebung konstant auf höchstem Niveau liegt – und dass das auch in Zukunft so bleibt. Über 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bei der LINZ AG 365 Tage im Jahr im Einsatz, damit es in der oberösterreichischen Landeshauptstadt und 116 Umlandgemeinden an nichts fehlt. Das Unternehmen sichert die Grundversorgung der Menschen in der Region und stellt wesentliche Infrastruktur für den Alltag...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen