Freie Szene
Linz hat offiziell einen Harald-Renner-Platz

Montiert hat die KAPU das Schild nach DIY-Manier selbst.
2Bilder
  • Montiert hat die KAPU das Schild nach DIY-Manier selbst.
  • Foto: KAPU
  • hochgeladen von Christian Diabl

Seit heute heißt der Platz vor dem Kulturzentrum KAPU offiziell Harald-Renner-Platz. Schon seit seinem Begräbnis im Mai 2018 erinnert eine Tafel vor dem Haus an den Linzer Musiker, der am 1. Mai einer Krebserkrankung erlegen ist.

Anfrage an den Bürgermeister

Vor einiger Zeit hat die KAPU eine schriftliche Anfrage an Bürgermeister Klaus Luger gestellt, den Platz doch auch offiziell nach Renner zu benennen. Der Stadtsenat ist diesem Ansuchen am 13. September nachgekommen und heute war ein Magistratsmitarbeiter vor Ort und hat das Schild übergeben. Ein Montagetrupp des Magistrats war nicht nötig, die KAPU hat es gleich selbst an der Hauswand angebracht.

Seit 1984 Teil der KAPU

Harald "Huckey" Renner war seit der Gründung der KAPU im Jahr 1984 Teil des Hauses: Als Mitglied der „Betriebsgruppe“, als Booker, als Supporter, an der Eintrittskassa, an der Bar. Als politischer Kopf, Mitstreiter und Ideengeber. Er hat die KAPU über 30 Jahre lang maßgeblich mitgeprägt. Bekannt geworden ist der Musiker vor allem als Rapper der Hip Hop-Formation Texta.

Montiert hat die KAPU das Schild nach DIY-Manier selbst.
Der Linzer Künstler Harald "Huckey" Renner.
Autor:

Christian Diabl aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen