Hochwasser
Linz kam glimpflich davon – Pegelstand in Donau geht zurück

In Linz konnten Hochwassserschäden durch ein rasches Eingreifen  verhindert werden.
  • In Linz konnten Hochwassserschäden durch ein rasches Eingreifen verhindert werden.
  • Foto: Stadt Linz/PTU/H.P.
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

Nach einem vorübergehenden Höchststand von knapp sechs Metern in der Nacht auf Mittwoch geht der Pegelstand auf der Donau in Linz langsam wieder zurück.

LINZ. Ohne große Schäden dürfte das Donau-Hochwasser an Linz vorbeiziehen. Bis zu sechs Meter stieg der Donaupegel in Linz nach den heftigen Regengüssen der letzten Tage an.

Am Mittwochnachmittag meldete der hydrografische Dienst des Landes einen Rückgang der Pegelstände und die Situation entspannt sich weiter. Die erste Vorwarnstufe (600 Zentimeter) wurde in Linz gestern zwischen 22 und 23 Uhr erreicht. Mittwochfrüh zeigte der Wasserpegel bereits wieder 590 Zentimeter.

Bereits am Dienstagnachmittag sperrte die Stadt zur Vorsichtsmaßnahme die Abfahrten zum Urfahraner Marktgelände. In Alt-Urfahr verriegelte die zuständige Wasserbauabteilung die offenen Stiegenabgänge im mobilen Hochwasserdamm. Ein Donaubadeverbot wie in Wien ist in Linz laut Magistrat derzeit nicht vorgesehen – der Urfahraner Donaustrand ist ohnehin wegen des hochgezogenen Hochwasserdamms derzeit unzugänglich. Auch ein Radweg entlang der Traun musste am Dienstag gesperrt werden und ist auch am Mittwoch noch nicht benützbar.

Für den Rest der Woche werden keine größeren Regenmengen erwartet, daher sollte sich die Donau bei 560 bis 570 Zentimeter stabilisieren und der Pegelstand in den nächsten Tagen weiter fallen. „Glücklicherweise wurden in Linz keine Schäden verzeichnet. Unser Dank gilt den städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die durch ihr rasches und vorsorgliches Eingreifen zur Schadensabwendung beigetragen haben. Eine Situation wie jene im Jahr 2013 ist uns dieses Mal erspart geblieben“, so die geschäftsführende Vizebürgermeisterin Karin Hörzing.

Im Jahr 2013 erreichte der Pegelstand der Donau in Linz einen Höchstwert von 9,20 Metern. Durch den mobilen Hochwasserschutzdamm blieb Alt Urfahr West auch damals vom Hochwasser verschont. Die Dammanlage hält mit den metallenen Schutzelementen sogar einen Jahrhundert-Pegelstand von bis zu 9,90 Metern stand. Die Mauer alleine kann Hochwasser bis einem Donauwasserstand von 7,50 Metern abwehren.

Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
2 16 3

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
Gewinnen Sie 1 von 50 Husqvarna Akku-Paketen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die starke Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen