Linzer Frauenbüro ist 20 Jahre alt

Das Linzer Frauenbüro hat vor zwei Jahrzehnten seine Arbeit für die Gleichstellung von Frauen aufgenommen. Mit den unterschiedlichsten Projekten und Initiativen für Frauen und Mädchen wurde dabei vieles erreicht, und vor allem ein Bewusstsein für die Gleichstellung der Geschlechter geschaffen.
„Nach wie vor hat allerdings die Frage nach Verteilungsgerechtigkeit nichts an Bedeutung verloren. Egal ob Macht, Geld oder unbezahlte Sorgearbeit, an der gesellschaftlichen Ungleichheit zulasten der Frauen hat sich oftmals noch nicht viel Entscheidendes verändert und es bleibt vieles zu tun. Die 20-Jahr Feier am Donnerstag, 14. Juni, des Linzer Frauenbüros ist allerdings Anlass, auf erfolgreiche und engagierte Frauenarbeit zurückzublicken“, so Frauenstadträtin Eva Schobesberger.
Bei einem Fest am 14. Juni im Alten Rathaus feiert das Linzer Frauenbüro sein 20-Jahr Jubiläum, und alle Linzer sind dazu herzlich eingeladen. Die Festrede „Macht, los! – 20 Jahre. Eine Bilanz“ hält die österreichischen Feministin und Autorin Elfriede Hammerl.
Im Jahr 1992 wurde entsprechend der Forderung verschiedener Frauenvereine, Aktivistinnen und Politikerinnen wurde in Linz ein Frauenbüro installiert. Gabriele-Wagner wurde erste Frauenbeauftragte der Stadt Linz. Basierend auf einen Gemeinderatsbeschluss nahm zeitgleich auch der Frauenausschuss der Stadt Linz unter Vorsitz von Gemeinderätin Erika Roc-kenschaub die Arbeit auf.

Autor:

Oliver Koch aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.