Linzer SPÖ stellt ihr Zukunftsprogramm vor

Die Linzer SPÖ hat ein Zukunftsprogramm entworfen, welches in insgesamt 30 Zukunftsprojekte gegliedert ist. "Auf ideologisierende Aussagen wurde bewusst verzichtet. Es soll um konkrete Vorschläge für Linz gehen", sagt Bürgermeister Klaus Luger. Als Eckpfeiler dienen dabei gesunde Finanzen, die durch eine überparteiliche Zusammenarbeit sowie durch die Magistratsreform sichergestellt werden sollen. Darüber hinaus soll das Hafenviertel aufgewertet werden und sich die Tabakfabrik wirtschaftlich selbst tragen. Gleichzeitig soll die JKU ausgebaut und Kinder für Technik begeistert werden. Weiters will die SPÖ die Stadt seniorengerecht machen und weitere Events wie die Bubbledays etablieren. Nicht zuletzt soll die neue Schienenachse im Jahr 2020 Realität sein.

Autor:

Stefan Paul Miejski aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.