Mitgestalten beim Begegnungsfest in der Wiener Straße

Die Wiener Straße soll zu einem Ort der Begegnung werden – nicht nur für einen Tag.
  • Die Wiener Straße soll zu einem Ort der Begegnung werden – nicht nur für einen Tag.
  • Foto: Koch
  • hochgeladen von Nina Meißl

Im Mai 2013 soll in der Wiener Straße zwischen Raimundstraße und Herz-Jesu-Kirche wieder ein Stadtteil-Fest veranstaltet werden. Dabei soll die Betonung noch stärker als bisher darauf liegen, etwas miteinander zu tun: Menschen unterschiedlicher Herkunft und kultureller, religiöser und persönlicher Orientierung aus allen Schichten der Bevölkerung sollen Gelegenheit haben, sich gegenseitig wahrzunehmen und einander näher zu kommen. Es soll also nicht nur gemeinsam gegessen, getrunken, getanzt und miteinander geredet werden.Darüber hinaus sollen auch Spiel- und Aktionsformen entwickelt und ausprobiert werden, die neue Erfahrungen miteinander ermöglichen.

Der Verein Arcobaleno sucht daher mindestens zehn Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, mit und ohne Arbeit, mit und ohne Behinderung und mit unterschiedlichen Lebensformen, die in dem Bezirk rund um die Wiener Straße wohnen oder arbeiten und bereit sind, diesen Begegnungstag miteinander vorzubereiten.

Die Vorbereitungsgruppe soll sich etwa alle drei bis vier Wochen treffen und Pläne schmieden. Jeder kann seine Ideen einbringen. Gemeinsam wird entschieden, ob und wie sie umgesetzt werden können. Voraussetzung ist, dass sich die Gruppe einigermaßen auf Deutsch verständigen kann.

Die Initiative zu diesem Fest entstand beim „Friedensforum“ der „Friedensinitiative der Stadt Linz“ im Herbst 2011. Mit den Plänen will sich der Verein um den Förderpreis der Stadt Linz für innovative Stadtteilkulturarbeit bewerben. Voraussetzung ist allerdings, dass eine stabile Vorbereitungsgruppe zustande kommt. Das entscheidet sich am Dienstag, 26. Juni. Jeder, der Lust hat, kann um 18.30 Uhr im Haus von Arcobaleno in der Friedhofstraße 6 vorbeikommen.

Infos:
Sabri Opak Tel. 0664 76 64 827 (sabri.opak@gmail.com) und
Daniela Jansesberger Tel. 0650 822 10 29 (jansi@gmx.net)

Autor:

Nina Meißl aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen