Nachhilfe: Preis und Leistung vergleichen

Ein Teil der Schüler in Oberösterreich wird sich in den Ferien auf eine Nachprüfung oder einen guten Start ins neue Schuljahr vorbereiten müssen. Intensivkurse in den Ferien sind hier eine gute, aber auch kostenintensive Möglichkeit zur Vorbereitung, wie die aktuelle Preiserhebung der AK-Konsumentenschützer zeigt: Für eine Stunde Unterricht in einer Kleingruppe müssen zwischen 12 und 24 Euro ausgegeben werden und Einzelunterricht kostet von 24 bis 45 Euro pro Stunde. Verglichen mit 2017 sind die Preise in der Kleingruppe durchschnittlich 6,5 Prozent und im Einzelunterricht um 0,3 Prozent gestiegen. 15 Anbietern haben jedoch den Preis gegenüber dem Vorjahr nicht geändert.

Bei der Auswahl des Nachhilfeinstitutes sollten Eltern jedoch nicht nur auf den Preis schauen, sondern vor allem die Dauer einer Unterrichtseinheit und die Gruppengröße im Auge haben, raten die Konsumentenschützer. Zudem kann es hilfreich sein, Freunde und Bekannte nach guten Erfahrungen mit Nachhilfelehrern zu fragen.
Mehr Informationen gibt es unter: ooe.konsumentenschutz.at

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen