Nala - ein kleiner Hund mit einem schweren Schicksal

So wurde die kleine Nala gefunden
2Bilder

Als Hundebaby von herzlosen Menschen ausgesetzt!

Die kleine Nala hat ein schweres Schicksal hinter sich.
Sie wurde als Baby zwei Tage vor Weihnachten in der Kälte einfach ausgesetzt. Gottlob hat sie eine beherzte Frau gefunden und sie zu sich genommen.
Doch der Leidensweg von Nala war noch lange nicht zu Ende. Denn bald ging es Nala gesundheitlich sehr schlecht. In ihrer 14. Lebenswoche kam die niederschmetternde Diagnose: Nala hat ein Loch am Herzen und die Lunge ist voll Wasser! Das kleine Herz war schon sehr vergrößert, weil es so viel mehr schlagen musste. Die Krankheit war schon sehr weit fortgeschritten.

Herzoperation unumgänglich

Ihre Besitzerin veranlasste, dass Nala rasch in die Tierklinik Sattledt zu einem Herzspezialisten überwiesen wurde. Dort tat man alles, was in ärztlicher Macht steht, aber das Wasser in der Lunge schien man fast nicht in den Griff zu bekommen.
Der Herzspezialist und sein Team wagten die Operation trotzdem, weil keine Zeit mehr zu verlieren war. Ohne Operation hatte sie keine Überlebenschance mehr. Das Leben der kleinen tapferen Nala hing an einem seidenen Faden.

Nalas starker Lebenswille

Durch ihren starken Lebenswillen, die besten Ärzte und viel beten überstand Nala die schwere Operation.
Und mittlerweile freut sie sich schon wieder des Lebens. Sie ist zwar noch sehr schwach, aber trotzdem fröhlich und aufgeweckt.
Dennoch wird sie noch über lange Zeit Herzmedikamente nehmen müssen, möglicherweise sogar ihr ganzes Leben lang.

Nalas Frauchen hat alle Hebel in Bewegung gesetzt, um das Leben ihres kleinen Schützlings zu retten. Aber sie hat nur eine kleine Pension und steht nun durch die hohen Operationskosten vor einer finanziellen Herausforderung, die sie alleine unmöglich bewältigen kann. Dazu kommen ständig neue Ausgaben durch Kosten für die dringend notwendigen Medikamente.

"Bitte helft der kleinen Nala!"

Die Linzer TierTafel konnte die ärgste Not ein wenig lindern. Aber weitere Hilfe ist nötig. Darum wendet sich die TierTafel nun an alle Tierfreundinnen und Tierfreunde: „Bitte helft der kleinen Nala mit einer Spende!“

Spendenkonto:
Sparkasse OÖ
Pfarre Linz - St. Peter
Verwendungszweck: Hilfe für Nala (bitte unbedingt angeben!!)
IBAN: AT062032001000450609
BIC:ASPKAT2LXXX

Wo: Pfarre Linz - St. Peter, Wallenbergstrau00dfe 20, 4020 Linz auf Karte anzeigen
So wurde die kleine Nala gefunden
Helfen wir mit: Lassen wir Nala ihr schweres Schicksal vergessen!
Autor:

Pfarre Linz - St. Peter aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen