Preis für HBLA Linz

3Bilder

LINZ, LEONDING (ok). Das Projekt „Weltherberge: Schulhaus“ bezieht sich auf die Grundmetaphorik der Begegnung mit dem Anderen bzw. mit dem Fremden. In der Gastfreundschaft und in der Beherbergung findet diese Begegnung ihren exemplarischen Ausdruck, deren markante Orte die Tür, der Tisch und das Bett sind. Diese Orte verweisen im übertragenen Sinn auf die Umstände der Begegnung, auf das Ein- und Zulassen, auf die Gastlichkeit beim gemeinsamen Mahl, auf das Tischgespräch und auf die Beherbergung von (fremden) Gästen, denen Ruhe, Intimität und friedliche Nächtigung geboten werden soll.
Für die Ausstellung wurden unterschiedliche Konzeptbeiträge in verschiedenen Unterrichtsgegenständen entwickelt und zusammengeführt. Die beteiligten Fachbereiche: Mediale Darstellungsverfahren, Bildbearbeitung, Graphik und Malerei, textiles Gestalten, Deutsch und Mikroelektronik.
Die Koordination der technischen Beiträge von der HTBLA Leonding und der Gestaltungsarbeiten an der HBLA für künstlerische Gestaltung Linz wurde von den beteiligten Lehrkräften geleistet und mündete schließlich in ein Treffen aller beteiligten SchülerInnen in der HBLA für künstlerische Gestaltung, um das Projekt in Betrieb zu setzen und zu erproben.

"Umfangreiches und vielschichtiges Projekt"
Eine derartig umfangreiches und vielschichtiges Projekt, wie es „Weltherberge: Schulhaus“ ist, verlangt großes Durchhaltevermögen und ein hohes Maß an Gesamtkoordination. Nicht zuletzt die Zusammenarbeit der zwei völlig unterschiedlichen Schultypen „HBLA für künstlerische Gestaltung“ und „HTBLA Leonding“ hat die Jury davon überzeugt, dass dieses Projekt eine Auszeichnung verdient hat. Interaktive Kunst ist mit diesem Projekt in der Schule angekommen. Ein Bett, das Geschichten erzählt, ein Paravent, der mit BesucherInnen in Kontakt tritt sobald sie sich dem Ausstellungsobjekt nähern und vieles mehr umfasst die vielschichtige Idee von mehr als 80 SchülerInnen, die im Zuge dieses Projektes zusammenarbeiteten.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen