Rat und Hilfe für pflegende Angehörige

Mehr als 80 Prozent der pflegebedürftigen Menschen werden zu Hause betreut. Für die Angehörigen ist die Belastung oft groß. Der Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen und auch professionellen Pflegekräften ist hilfreich. Schon ein "von der Seele reden" kann viel Last und Frustration von den Schultern pflegender Angehöriger nehmen. In Linz finden daher mehrere Gesprächsrunden statt. Die Landesnervenklinik Wagner Jauregg lädt jeden letzten Montag im Monat von 18 bis 20 Uhr zum Stammtisch. Auch im forte FortBildungszentrum im Krankenhaus der Elisabethinen findet ein ähnlicher Stammtisch statt, und zwar jeden dritten Donnerstag im Monat von 16 bis 18 Uhr. Im Sommer wird pausiert, das nächste Treffen findet am 17. September statt. In entspannter Atmosphäre treffen sich die Teilnehmer in diesen Runden um sich zu informieren, Erfahrungen auszutauschen, Unterstützungsangebote zu nutzen und sich Rat von Experten zu holen.

Autor:

Nina Meißl aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.