Rotarier treffen sich in der Landeshauptstadt

Wolfgang-Ulf Wayand ist "Governor" von 66 Clubs. Foto: Rotary
  • Wolfgang-Ulf Wayand ist "Governor" von 66 Clubs. Foto: Rotary
  • hochgeladen von Johannes Grüner

LINZ (red). Die Rotarier Westösterreichs halten am kommenden Wochenende in der Energie AG OÖ und in der RLB OÖ eine Distrikts-Konferenz ab. Delegierte aus den insgesamt 66 Rotary Clubs von Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg treffen sich in Linz, um ihre Serviceprojekte und -strategien zu präsentieren und der Öffentlichkeit vorzustellen. Eines der wichtigsten nationalen Projekte war das „Host Town Programm“, in dem verschiedene Rotary Clubs das gesamte Hospitality Programm für die „Special Olympics 2017“ für Menschen aus aller Welt organisiert und finanziert haben. Linz wurde als Tagungsort gewählt, weil der „Governor“, also der höchste Amtsträger der insgesamt ca. 3.400 westösterreichischen Rotarier, Wolfgang-Ulf Wayand, seinen Heimatclub in Linz hat. Die Rotary Organisation hat weltweit rund 1,2 Mio. Mitglieder in 35.000 Clubs in 200 Ländern. Durch die Zusammenarbeit und Spendentätigkeit aller internationalen Rotary Clubs wurde in den letzten Jahren die Krankheit Polio praktisch weltweit ausgelöscht. In OÖ allein gibt es 30 Rotary Clubs, davon sieben in Linz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen