Schnell-Ladestation in der Stadt verfügbar

Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner (2. v. l.) mit der Geschäftsführung der Doppler Gruppe.
4Bilder
  • Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner (2. v. l.) mit der Geschäftsführung der Doppler Gruppe.
  • Foto: Fotos: Doppler Gruppe/Hartl
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

Die Doppler Gruppe treibt die E-Mobilität in Oberösterreich voran. Gemeinsam mit Anbieter ABB wurden Schnellladestationen an den Turmöl-Tankstellen in Linz (Unionstraße) sowie in Wels (an der A8) und Klaus (A9) errichtet. Fahrzeuge können damit in 30 Minuten zu 80 Prozent geladen werden. Die Abrechnung erfolgt nach Zeit.

E-Autos weiterhin Nischenprodukt

Der weitere Ausbau hängt von Kundenfrequenz und Marktentwicklung ab. Im September waren 1,6 Prozent der Neuzulassungen in Österreich E-Pkw. "Mehr als 90 Prozent der Arbeitswege sind unter 50 Kilometer lang", zitiert Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ) eine Studie des Verkehrsclub Österreich (VCÖ). Die kurzen Wege bedeuteten eine "Chance für die E-Mobiltät". Bernd Zierhut, Geschäftsführer der Doppler Gruppe, sieht die Politik und damit die nächste Bundesregierung gefordert. Es brauche mehr Förderungen und eine Änderung gesetzlicher Rahmenbedingungen.

Autor:

Andreas Baumgartner aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.