Landesverkehrsabteilung & Stadtpolizeikommando
Schwerpunktkontrolle gegen illegale Raser- und Tuningszene in Linz

Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Land und Polizei bei Schwerpunktkontrolle in Linz fortgesetzt.

LINZ. In der Nacht von Samstag 12. Juni, 16 Uhr auf Sonntag 13. Juni, 01:00 Uhr wurde von Kräften der Landesverkehrsabteilung OÖ und des Stadtpolizeikommandos Linz eine gemeinsame Kontrolle mit Schwerpunkt illegales Fahrzeugtuning sowie auf Geschwindigkeitsüberschreitungen durchgeführt.
Die technische Überprüfung der Fahrzeuge erfolgte auf der KFZ-Überprüfungsstelle des Landes OÖ, Goethestraße 86, durch Amtssachverständige des Amtes der oö. Landesregierung. Im Zuge der Schwerpunktaktion wurden von den Streifen insgesamt 46 Fahrzeuge kontrolliert, 21 Fahrzeuge wurden einer sofortigen technischen Überprüfung unterzogen. An vier Fahrzeugen wurden Mängel mit Gefahr im Verzug (Technik und Lärm) festgestellt, bei diesen Fahrzeugen wurden die Kennzeichen an Ort und Stelle abgenommen. Insgesamt wurden wegen technischen Mängeln an Fahrzeugen 55 Anzeigen erstattet.

161km/h in 70er Zone

Im Zuge der Schwerpunktkontrolle wurde bei 4.743 Fahrzeugen die Geschwindigkeit gemessen, 318 Lenker werden wegen Überschreitung der zulässigen Fahrgeschwindigkeit angezeigt. Die Spitzenwerte lagen bei 113 km/h im Bereich des Ortsgebietes Linz und 161 km/h im Bereich einer 70 km/h Beschränkung im Gemeindegebiet Linz.
„Die Ergebnisse unserer laufenden Schwerpunktkontrollen zeigen uns immer wieder wie richtig und notwendig diese Arbeit ist. Es gibt keine Entschuldigung dafür seine Mitbürger in Gefahr zu bringen“, betont Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen