Spiel und Spaß im Fußball-Kindergarten

Spaß steht bei den Allerjüngsten an erster Stelle.
2Bilder
  • Spaß steht bei den Allerjüngsten an erster Stelle.
  • Foto: SK Admira Linz
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

Bei der SK Admira Linz jagen auch schon die Jüngsten begeistert dem runden Leder nach. "Meist besuchen zehn bis 15 Kinder unser Training. Oft beginnen wir unsere Stunde mit dem Spiel ‘Feuer, Wasser, Sturm’", so die Trainerinnen Astrid und Tochter Alina. Die beiden kümmern sich um die Unter-6-Jährigen, den "Kindergarten" der Admira. Nach der spaßigen Aufwärmrunde folgen Ballübungen für die Koordination und kleine Ballspiele. Auch ein kurzer Sprint zum Energierauslassen darf nicht fehlen. "Diese Dinge begeistern unsere Kinder sehr, aber was ihnen am besten gefällt und daher nicht fehlen darf, ist ein Match am Ende", erklären die beiden Trainerinnen.

Wöchentliches Training

Einmal pro Woche wird am Sportplatz am Bachlbergweg trainiert. Ligabetrieb gibt es für die Kids noch keinen. Die Admira ist für ihre gute Nachwuchsarbeit bekannt. Insgesamt gibt es bei den Urfahranern zwölf Nachwuchsteams. Auch die Eltern zeigen sich von den Trainingsbedingungen begeistert. "Viele Väter beginnen später selbst eine Gruppe zu leiten", so Nachwuchsleiter Markus Hütter-Rauschmayr.

Spaß steht bei den Allerjüngsten an erster Stelle.
Trainiert wird bei der U6 einmal in der Woche.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen