Corona-Krise
Stadtbibliothek Linz ist online in Betrieb

Im Bild Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer und Markus Danner, stv. Leiter der Bibliothek und zuständig für die digitale Bibliothek inkl. Media2go.
  • Im Bild Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer und Markus Danner, stv. Leiter der Bibliothek und zuständig für die digitale Bibliothek inkl. Media2go.
  • Foto: Stadt Linz
  • hochgeladen von Christian Diabl

Im Internet hat die Stadtbibliothek Linz weiterhin geöffnet. Bestehende Bibliothekskunden können mehr als 45.000 eBooks, ePapers und Hörbücher kostenlos ausleihen.

LINZ. "media2go" heißt das digitale Angebot der Stadtbibliothek Linz. Damit kann man kostenlos Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, Videos und Hörbücher auf den eigenen eReader, das Handy, das Tablett oder den PC laden. "Auch Lernhilfen und eine umfassende Kinder- und Jugendbibliothek können über media2go von allen Kunden der Stadtbibliothek kostenlos genutzt werden", sagt Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer. Bereits im Vorjahr wurden 116.000 Titel digital entlehnt.


Digitales Lernmaterial

Unterstützung gibt es auch für Eltern, die ihre schulpflichtigen Kinder aufgrund der Corona-Krise zu Hause betreuen müssen. Mit dem „Mathe-Wichtel“ können Schulkenntnisse spielerisch gefestigt werden, die „Karaoke-Zoolieder“ laden zum Mitsingen ein und mit Ratgebern wie „Montessori für zu Hause“ fällt Eltern immer wieder etwas Spannendes für ihre Jüngsten ein. Die digitale Kinderbibliothek umfasst mehr als 3.800 Medien, die Jugendbibliothek knapp 2.400 Bücher, Zeitschriften Hörbücher und Videos. Zudem finden sich in der Rubrik Schule & Lernen mehr als 4.200 Einträge. Voraussetzung für die Nutzung ist eine aktive Kundenkarte.

Hier gibt es weitere Informationen.

Autor:

Christian Diabl aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen