Tabakfabrik Linz öffnet sich in Richtung Hafenviertel

Die Tabakfabrik öffnet sich.

Die einst völlig von ihrer Umgebung abgeschottete Tabakfabrik Linz öffnet sich in alle Himmelsrichtungen. Diese historische Entscheidung im Aufsichtsrat der Immobilien Linz GmbH & Co KG ist ein Durchbruch für die Aufwertung und Belebung des gesamten Stadtteils. Mit der einmaligen Chance, den atmosphärischen Innenhof der Tabakfabrik auch über die östlich angrenzende Holzstraße zugänglich zu machen, rückt die Innenstadt näher an das aufstrebende Hafenviertel – und das Leben in Linz näher an die Donau.
Ermöglicht wird der neue Zugang zur Tabakfabrik im Osten durch die gute Zusammenarbeit mit dem benachbarten Familienunternehmen Laska. Nach Abschluss der Detailplanung soll bereits im Frühjahr 2017 mit der Umsetzung des gemeinsamen Bauvorhabens begonnen werden. Exklusive erste Einblicke in das zukünftige Erscheinungsbild der neuen Ein- und Durchgangssituation im Osten der Tabakfabrik Linz eröffnen die brandaktuellen Visualisierungen des für Laska tätigen Architekten Helmut Siegel.

„Mit dem aktuellen Neubauprojekt im Westen und der Durchörterung im Osten des Areals sind nun sämtliche Voraussetzungen geschaffen, damit die Tabakfabrik als Leuchtturmprojekt in alle Himmelsrichtungen ausstrahlen kann. Ihrer Öffnung in Richtung der östlichen Gewerbegebiete kommt eine besondere strategische Bedeutung zu: Als Flaggschiff für die Neugestaltung des Linzer Hafens steuert die Tabakfabrik den Zustrom und die Anziehungskraft des gesamten Viertels, das zu den derzeit spannendsten Entwicklungsgebieten der Stadtplanung zählt“, sagt Bürgermeister Klaus Luger, Aufsichtsratsvorsitzender der Tabakfabrik Linz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen