Unwetter in Linz
Umfangreiche Schäden in Linz – Feuerwehr rückte 131 Mal aus

Auch im Promenadenpark ist ein Baum dem Unwetter zum Opfer gefallen. Die Aufräumarbeiten laufen.
  • Auch im Promenadenpark ist ein Baum dem Unwetter zum Opfer gefallen. Die Aufräumarbeiten laufen.
  • Foto: BRS/Gschwandtner
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Durch die Unwetter vergangenen Sonntag entstanden viele Schäden am städtischen Baumbestand. Die Linzer Feuerwehren rückten 131 Mal aus, um Sturmschäden zu beseitigen. Auch die Mitarbeiter der Abteilung Stadtgrün arbeiten derzeit unter Hochdruck – die Grünanlagen aus Sicherheitsgründen bitte daher zurzeit meiden.

LINZ. Die Berufsfeuerwehr Linz und alle vier Freiwilligen Feuerwehren mussten gestern zu insgesamt 131 Einsätzen ausrücken, um Sturmschäden zu beseitigen. Die Aufräumarbeiten dauern teilweise noch an. Nahezu im gesamten Stadtgebiet, hauptsächlich aber im Süden und im Franckviertel, mussten Gefahrenstellen abgesichert werden. So stürzten Bäume auf Hausfassaden und drohten auf Hütten sowie Kinderspielplätze zu fallen. Auch musste ein losgerissenen Baugerüst gesichert werden, das auf die Oberleitung der Straßenbahn zu fallen drohte. Hinzu kamen überflutete Keller und zeitgleich ein Küchenbrand im Franckviertel, der bekämpft werden musste. In einigen Teilen von Linz, vor allem im Süden fiel teilweise die Stromversorgung aus.

Aufräumarbeiten am Folgetag

Auch am Folgetag stand die Berufsfeuerwehr Linz wieder mit allen verfügbaren Kräften im Einsatz Sturmschäden zu beseitigen. Rund 30 Nachfolgeeinsätze waren zu bewältigen. Zudem gab es einen LKW-Brand auf der Steyregger-Brücke. Die Schiltenbergstraße wurde aufgrund der Gefahr von umfallenden Bäumen gesperrt. 

Vorsicht in Parks und Grünflächen

„Die Mitarbeiter der Abteilung Stadtgrün stehen heute erneut im Unwetter-Einsatz. Ich bitte alle Linzer, Bäume und Gehölze auch in den kommenden Tagen nach Möglichkeit zu meiden. Die Wettervorhersagen geht leider von weiteren Gewittern aus“, so VizebürgermeisterBernhard Baier in einer Aussendung. Seit den frühen Morgenstunden ist die Stadt bereits mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Die Schadensfälle werden dafür genau evaluiert und anhand einer Prioritätenreihung schnellstmöglich abgearbeitet. Dies könne einige Tage in Anspruch nehmen. 

Weitere aktuelle Meldungen aus Linz auf meinbezirk.at/Linz


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen