Unterschlupf für Igel

© Gudrun Fuss
2Bilder

Der Igelunterschlupf, gefertigt von der Lebenshilfe,  sollte im Schatten einer Hecke oder eines Gebüsches in einem ruhigen, störungsarmen Bereich des Gartens aufgestellt werden. Damit keine Beutegreifer die Igelbehausung umwerfen können, empfiehlt es sich, das Dach mit einem großen Stein zu beschweren.

Reinigung:
Der Unterschlupf sollte einmal im Jahr, nach dem Winterschlaf und vor der Wurfzeit im April gründlich gesäubert und mit neuem Nistmaterial (dafür eignet sich am besten Stroh, Laub oder Holzwolle) befüllt werden.

Bitte nur Selbstabholung im Büro des Naturschutzbundes- Mail, Tel.: 0732 779279

© Gudrun Fuss
Braunbrustigel © Josef Limberger

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen