"Weiße Rose": Highlight beim diesjährigen Brucknerfest

Für die "Weiße Rose" hat Christian Ludwig Attersee das Bühnenbild, eine Installation und Projektionen gestaltet.
2Bilder
  • Für die "Weiße Rose" hat Christian Ludwig Attersee das Bühnenbild, eine Installation und Projektionen gestaltet.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Nina Meißl

Nach Tagebucheinträgen der Geschwister Sophie und Hans Scholl wurde die Oper "Weiße Rose" für das Brucknerfest konzipiert. 1943 wurden die NS-Widerstandskämpfer verhaftet und hingerichtet. Die Kammeroper von Udo Zimmermann reflektiert in 16 Szenen für zwei Sänger und 15 Instrumentalisten Gedanken und Gefühle des Geschwisterpaares in den letzten Stunden vor ihrem Tod. Hans-Joachim Frey, künstlerischer Leiter der LIVA, ist für die Inszenierung verantwortlich, Christian Ludwig Attersee für die Ausstattung und das Bühnenbild. Die "Weiße Rose" ist eine Koproduktion von Brucknerfest und Musiktheaterstudio der Anton Bruckner Privatuniversität. Deren Professor Thomas Kerbl ist der musikalische Leiter. Premiere feiert die "Weiße Rose" am 30. September um 19.30 Uhr. Weitere Spieltermine sind am 3., 4. und 8. Oktober, jeweils um 19.30 Uhr.

Ehrenring für Christian Ludwig Attersee

Zu seinem 75. Geburtstag widmet das Oberbank Donau Forum Christian Ludwig Attersee am 29. September um 19 Uhr ein Künstlerportrait. Im Rahmen dieser Feier wird Attersee der Brucknerhaus-Ehrenring von Bürgermeister Klaus Luger, Aufsichtsratsvorsitzender LIVA, und Hans-Joachim Frey, Vorstandsdirektor und Künstlerischer Leiter LIVA, feierlich übergeben. Einen Tag darauf folgt die große Ausstellungseröffnung für die Besucherinnen und Besucher des Brucknerhauses. Im Haus an der Donau werden bekannte Werke von Attersee aus den letzten 35 Jahren ausgestellt, auch die Bühneninszenierung von der Oper wird tagsüber begehbar sein.

Wir verlosen je 5x2 Karten für die Vorstellungen am 3., 4. und 8. Oktober. Die Gewinner werden am Dienstag, 29. September, per Zufallsverfahren gezogen und per Mail benachrichtigt.

Diese Aktion ist beendet.

Für die "Weiße Rose" hat Christian Ludwig Attersee das Bühnenbild, eine Installation und Projektionen gestaltet.
Christian Ludwig Attersee erhält heuer den Ehrenring des Brucknerhauses.
Autor:

Nina Meißl aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.