"Lupe" im Interview
"Wir crashen den Alltag der Stadt"

Graffiti-Künstler "Lupe" sprüht seinen Namen auf graue Wände in der Stadt – hier eines seiner Werke an der Welser Straße.
  • Graffiti-Künstler "Lupe" sprüht seinen Namen auf graue Wände in der Stadt – hier eines seiner Werke an der Welser Straße.
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

Graffiti-Künstler "Lupe" sprayt am liebsten illegal. Im Interview erklärt er seine Beweggründe.

LINZ. In vielen Großstädten sieht man häufig Graffiti oder Wandmalereien – so auch in Linz. Graffiti-Sprayer „Lupe“ war bereit, der StadtRundschau Rede und Antwort zu stehen.

Wann hast du das erste Mal gesprayt?
"Lupe": Das erste Mal war mit etwa neun bis zehn Jahren. Ich bin in einer Kleinstadt aufgewachsen, da hatte ich eigentlich keinen Bezug dazu. Ich habe schon immer viel gezeichnet und dann einfach mal mit billigen Dosen probiert.

Spielt der Adrenalinkick eine Rolle beim illegalen Malen?
Wenn es rein ums illegal Sprayen geht, spielt Adrenalin schon eine große Rolle. Nur, man wird älter und bewusster und überlegt sich besser, was und wie man etwas macht.

Was hältst du von legalen Wänden?
Die sind genauso gut, also ich mach beides. Bei legalen Wänden kannst du dir halt viel mehr Zeit lassen und dabei chillen und auch mit anderen malen und abhängen.

Findest du hohe Strafen von mehr als 10.000 Euro für illegales Sprayen gerechtfertigt?
Ja, sicher. Auf legalen Wänden sehen es nur bestimmte Leute und wenn du das illegal machst, sehen es viel mehr Menschen. Du musst mit Köpfchen sprühen und Situationen richtig einschätzen. Dreistigkeit siegt.

Kannst du dich in Leute hineinversetzen, die nicht verstehen, wenn Eigentum beschmiert wird und Graffiti nicht als Kunst sehen?
Sicher, aber das muss dir halt egal sein. Wir Sprüher crashen sozusagen ein bisschen den Alltag der Stadt.

Gibt es für dich bei der Wahl der Wände auch Tabus?
Für mich kommt es immer darauf an, ob die Gebäude heruntergekommen sind oder nicht, aber eigentlich nicht.

Von unserem Lehrlingsredakteur Johannes Mayrhofer

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen