„Im Zweifelsfall würde ich zu Bio greifen“

Bio-Fleisch stammt aus artgerechter Tierhaltung. Für immer mehr Menschen ein Kaufargument.
  • Bio-Fleisch stammt aus artgerechter Tierhaltung. Für immer mehr Menschen ein Kaufargument.
  • Foto: Fotolia/Wall
  • hochgeladen von Daniel Scheiblberger

OÖ (das). Bioprodukte aus dem Ausland oder doch lieber konventionelle Ware, dafür aber vom Produzenten gleich ums Eck. Viele bewusste Konsumenten sind vor diese harte Entscheidung gestellt. Im Zweifelsfall würde sich Bio-Experte Otto Bauer, Markenentwickler von "natürlich für uns" der Pfeiffer-Gruppe, aber für Bio entscheiden. Das Beste sei natürlich die Kombination von Regionalität und Bio, sagt Bauer. Aber vor allem beim Fleisch erhebt Bauer einen Ethikanspruch, dem nur eine biologische Haltung gerecht wird. „Ich habe nichts davon, wenn ich beim Nachbarn Fleisch aus Massentierhaltung mit Medikamenten und Gen-soja kaufe“, argumentiert Bauer. Mit Bio-Siegel ausgezeichnete Fleischware biete dagegen artgerechte Tierhaltung und ermögliche, die Nahrungsmittel mit gutem Gewissen zu essen.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen