Landtagswahl OÖ 2021
"Beste Partei Oberösterreich" sucht Kandidaten

"Beste Partei OÖ"-Initiator David Packer mit Nicola Steinkogler, die für das Fundraising zuständig ist.
  • "Beste Partei OÖ"-Initiator David Packer mit Nicola Steinkogler, die für das Fundraising zuständig ist.
  • Foto: "Beste Partei OÖ"
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Die neu gegründete "Beste Partei Oberösterreich" sucht für den Antritt zur OÖ Landtagswahl am 26. September jetzt Kandidaten, bevorzugt politische Quereinsteiger. Parallel dazu wird per Fundraising die Basisfinanzierung in Höhe von 30.000 Euro aufgestellt. In den "OÖ-Gesprächen" will man mit den Bürgern ins Gespräch kommen.

LINZ. Nach der Bekanntgabe des Antritts zur OÖ Landtagswahl vor zwei Wochen (wir berichteten) ist die "Beste Partei Oberösterreich" jetzt auf der Suche nach geeigneten Kandidaten. Gesucht werden engagierte Quereinsteiger auf Landesebene sowie in den fünf Wahlkreisen. “Die Besten Kandidaten sehnen sich nach einem anderen 'Wie' in der Politik, bringen einen ganzheitlichen Blick mit", so Initiator David Packer. Interessierte können sich ab sofort per Mail bewerben. 

Fundraising: Basisfinanzierung von 30.000 Euro

Bis zur Wahl am 26. September muss die "Beste Partei OÖ" noch ihre Basisfinanzierung in Höhe von 30.000 Euro aufstellen. Dafür verantwortlich ist die Therapeutin Nicola Steinkogler. "“Man spürt, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, einen grundlegend anderen Weg zu gehen", berichtet sie aus der Erfahrung des laufenden Fundraisings. Ein Drittel des Betrages soll für Werbung auf Social Media eingesetzt werden, der gleiche Betrag ist für zwei Mitarbeiter eingeplant. Der Rest verteilt sich auf Werbemittel, Reisekosten und Pressearbeit.

"OÖ-Gespräche" ab Mitte Juni

In den kommenden drei Wochen wollen die Verantwortlichen der "Beste Partei OÖ" aktiv auf die Bürger zugehen. In den geplanten "OÖ-Gesprächen" können sich Interessierte, die selbst aktiv werden möchten informieren. Informationen dazu auf der Website der "Beste Partei OÖ".

"Beste Partei Oberösterreich" stellt Bürgerbeteiligung in den Mittelpunkt


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen