Kroatengasse
Bewohnerinitiative findet Baumpflanzungen "nicht durchdacht"

Bewohner der Kroatengasse wünschen sich ein umfassendes Konzept.
  • Bewohner der Kroatengasse wünschen sich ein umfassendes Konzept.
  • Foto: BPO
  • hochgeladen von Christian Diabl

In der Kroatengasse soll der Auftakt zur großen Baumpflanzoffensive der Stadt Linz erfolgen. Doch die Bewohner vermissen ein ganzheitliches Konzept für die Lösung auch anderer Probleme, wie den Ausweichverkehr oder den fehlenden Radweg.

LINZ. "Keine halben Sachen", sondern ein umfassendes Zukunftskonzept, fordern Bewohner der Kroatengasse von der Stadtpolitik. Wie berichtet, sollen dort zum Auftakt der Linzer Baumpflanzoffensive ab Herbst rund 50 Bäume gepflanzt werden. Zwar begrüßen die Anrainer die Pläne grundsätzlich, kritisieren aber "die Art und Weise" und vermuten einen "Wahlkampfgag". "Die Bewohner gehen davon aus, dass hier wirklich ein großer Wurf umgesetzt werden soll. Doch als wir im Rathaus nachgefragt haben, wurden wir den Verdacht nicht mehr los, dass die verschiedenen, betroffenen Abteilungen noch nicht miteinander gesprochen haben", heißt es in einer Aussendung.

Initiative fordert ganzheitliche Lösung

Vor allem vermisst die Intiative eine ganzheitliche Lösung. Andere Probleme wie eine Verkehrsberuhigung, ein Radweg oder der Parkplatzmangel sollten gleich mitdiskutiert werden. Derzeit sei die Kroatengasse ein beliebter Schleichweg und eine Ausweichroute. Bäume pflanzen und schöne Bilder seien zu wenig. Am Mittwoch, 16. Juni, wird es zu einem Treffen der Initiative mit Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) und Vizebürgermeister Bernhard Baier (ÖVP) kommen.

Weitere aktuelle Meldungen aus Linz lesen Sie hier.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen