Halbzeitbilanz
FPÖ-Fraktion sieht "Erfolgsbilanz"

Wie alle anderen Parteien, zieht auch die freiheitliche Gemeinderatsfraktion Bilanz zur Halbzeit der Gemeinderatsperiode und spricht von drei Jahren erfolgreicher Arbeit für Linz. Ein wesentlicher Anteil an der politischen Arbeit im Gemeinderat sei von der FPÖ erbracht worden. Von bisher insgesamt 442 in dieser Legislaturperiode vorgebrachten Fraktionsanträgen, wurden 122 von den Freiheitlichen gestellt. Somit sei die FPÖ-Fraktion die aktivste Antragstellerin aller Gemeinderatsfraktionen, rechnen Vizebürgermeister Detlef Wimmer und Fraktionsobmann Günther Kleinhanns vor.

"Durch die von uns gesetzten Maßnahmen haben wir in der ersten Halbzeit der Periode einen wichtigen Beitrag zur Konsolidierung der Stadtfinanzen geleistet, Verbesserungen bei der Sicherheit umgesetzt und notwendige Infrastrukturprojekte auf Schiene gebracht. Damit haben wir bewiesen, dass wir als Reformmotor in der Linzer Stadtregierung den Worten auch Taten folgen lassen“, so Wimmer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen