Nationalratswahl
Der Klimaplan der Grünen

Bei einer Pressekonferenz informieren Stefan Kaineder, Landessprecher und Spitzenkandidat der Grünen bei der Nationalratswahl 2019, und Leonore Gewessler, zweitplatzierte Kandidatin der Grünen, über den Klimaplan der Grünen.
  • Bei einer Pressekonferenz informieren Stefan Kaineder, Landessprecher und Spitzenkandidat der Grünen bei der Nationalratswahl 2019, und Leonore Gewessler, zweitplatzierte Kandidatin der Grünen, über den Klimaplan der Grünen.
  • Foto: BRS/Köck
  • hochgeladen von Carina Köck

Die Grünen OÖ fordern einen raschen Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel in OÖ, leistbare Öffi-Tarife sowie mehr Solarenergie.

LINZ. Bei der Nationalratswahl (NRW) am 29. September 2019 werde der Klimaschutz laut den Grünen Oberösterreich (OÖ) zum wahlentscheidenden Faktor: "Dies wird eine Klimawahl. Denn die Klimafrage ist unumstritten das Thema Nummer Eins", sagt der Grüne Landessprecher, stellvertretender Bundessprecher und Spitzenkandidat der Grünen OÖ für die NRW 2019, Stefan Kaineder. Immer mehr Menschen würden die Klimakrise hautnah erleben – etwa an ausgetrockneten Bächen oder Hausbrunnen.

Klimawandel als Thema Nummer Eins

"Doch wenn es um die Umsetzung von Maßnahmen gegen den Klimawandel geht, stehen die Grünen meist alleine da", so Kaineder. Der Klimawandel würde weniger aus politischer Überzeugung, sondern wegen des aktuellen Wahlkampfes von anderen Parteien aufgegriffen werden. Dass sich die ÖVP für eine Eindämmung des Flugverkehrs einsetzt und gleichzeitig eine neue Piste für den Flughafen in Schwechat unterstützt, sei ein Widerspruch in sich.

Öffi-Ausbau

Auch der Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel sei eines der wichtigsten Instrumente gegen die Klimakrise. Das sei bei Schwarz-Blau aber noch nicht angekommen. "Während in den nächsten zehn Jahren rund zwei Milliarden Euro in den Autobahnbau gepumpt werden, tröpfeln in die Schiene nur vage und diffuse Ankündigungen", kritisiert Kaineder. Deshalb fordern die Grünen, endlich etwas für den Öffi-Ausbau zu tun, anstatt nur darüber zu reden und die öffentlichen Verkehrsmittel auch für alle leistbar zu machen. "Wir wollen eine Ausrichtung von der Straße hin zum öffentlichen Verkehr. Mit einer wirklichen Verkehrswende, einem 365 Euro Ticket für OÖ, mehr Park & Ride-Anlagen und besseren Verbindungen", so Kaineder weiter.

Mehr Solaranlagen für OÖ

Leonore Gewessler, zweitplatzierte Kandidatin der Grünen bei der NRW 2019, wünscht sich außerdem eine Energiewende mit Solaranlagen und Photovoltaik auf den Dächern – weg von Öl, Gas und Kohle. Auch die Förderungen für Solarenergie sollten ihr zu Folge aufgestockt sowie generell weniger Energie verbraucht werden.

Autor:

Carina Köck aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.