"Habe nie gesagt, Bim käme nicht in Frage"

Fritz Böhm schießt zurück: "Ich war nie gegen die Straßenbahn. Ich war nur gegen die Art der Abwicklung."
5Bilder
  • Fritz Böhm schießt zurück: "Ich war nie gegen die Straßenbahn. Ich war nur gegen die Art der Abwicklung."
  • hochgeladen von Michael Garstenauer

PASCHING (mig). Paschings Ex-Bürgermeister Fritz Böhm lässt sich den Vorwurf nicht gefallen, den Bau der Straßenbahnlinie 3 bis Traun hinausgeschoben zu haben.

BezirksRundschau: Herbert Sperl, Ex-Bürgermeister von Leonding, hatte gemeint, die Straßenbahn ende jetzt im Nichts, weil Pasching sie damals nicht wollte.
Fritz Böhm: Das ist Unsinn, ich verstehe das nicht. Er war bei allen Planungsgesprächen damals dabei. Außerdem wäre es naiv zu glauben, der Bürgermeister einer kleinen Gemeinde wie Pasching könne so ein überregionales Projekt stoppen. Ich habe nie gesagt, die Bim käme nicht in Frage!

Sondern?
Ich war nie gegen die Straßenbahn, sondern gegen die Art der Abwicklung. Die Strecke durch Pasching ist ja nur ein kurzes Stück. Ich habe immer gesagt, dass die B139 mit prognostizierten 30.000 Fahrzeugen/Tag mit Straßenbahn viel Stau bedeuten würde. Ich wollte also davor unbedingt die Umfahrung Doppl-Wagram fertigstellen.

Wie ging es weiter?
Wir begannen schon Anfang der 90er zu planen und stellten die Umfahrung auf unserem Gemeindegebiet 1996 fertig. Aber nur bis zur Gemeindegrenze von Leonding. Wir mussten einen anderen Weg bauen, weil Leonding uns nicht durchbauen lassen wollte. Und ich habe immer gesagt, so lange dieser Lückenschluss nicht da ist, kann man die B139 nicht durch die Bim verengen.

Wie sah es mit der Finanzierung aus?
Zu Beginn hieß es, die Gemeinden müssten definitiv nur die Haltestellen finanzieren. Leonding hat sich das Projekt dann inklusive Remise etwa 30 Mill. Euro kosten lassen. Pasching hat für die kurze Strecke 2,5 Mill. gezahlt. Leonding will sich jetzt von uns 3,5 Mill. zurückholen, für den Weiterbau ab der Remise bis zu unserem Gemeindegebiet. Von Traun wollen sie das übrigens auch.

2015 erreicht die Straßenbahn Traun, geplant ist bis Ansfelden. Wie sehen Sie das?
Von Haid aus fährt man mit der Bim 50 Minuten bis zum Hauptbahnhof. Dann ist man aber noch lange nicht bei der Uni etwa oder anderen Orten. Wer fährt denn da? Wer von Traun nach Linz will, kann mit der Pyhrnbahn fahren, die gibt es doch schon. Und wenn die Straßenbahn Traun erreicht, ist die Remise in Leonding hinfällig. Dann braucht man eine neue. Vieles würde billiger gehen. Da wurde viel Steuergeld verschwendet.

Hatten Sie Angst um die PlusCity-Kunden?
Nein. Von Traun aus fährt sowieso keiner mit der Straßenbahn in die PlusCity (Gemeinde Pasching), sondern nach Linz. Die meisten Kunden nutzen die PlusCity, weil man dort so bequem mit dem Auto parken und den Einkauf mitnehmen kann.

Sie sind ja nach wie vor in der Politik aktiv. Werden Sie nicht müde?
Nein. Ich sehe ja, was passiert. Und es ist mir ein Anliegen, mich weiter einzubringen. So viel Zeitaufwand ist das gar nicht.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen