Öffentlicher Verkehr
Kritik an Plänen für Linzer Stadtseilbahn

Für die Bürgerinitiative Linz-Süd passen die Türme nicht ins Ortsbild.
  • Für die Bürgerinitiative Linz-Süd passen die Türme nicht ins Ortsbild.
  • Foto: Baucon
  • hochgeladen von Christian Diabl

LINZ. Die Pläne für eine Stadtseilbahn stoßen nicht nur auf Zustimmung. Für die Bürgerinitiative Linz-Süd ist das Projekt schlicht unfinanzierbar. Zudem würden die Türme nicht ins Ortsbild passen. Sprecher Michael Mandl vermutet ein Prestigeprojekt "eines Politikers" und fordert eine Online-Umfrage.

"unnütze Großprojekte"

Scharfe Kritik kommt auch von der KPÖ. Laut Verkehrssprecher Michael Schmida verkomme die Politik "zur medienwirksamen Präsentation von immer unnützeren Großprojekten". Sinnvolle und effektive Maßnahmen im öffentlichen Verkehr wären mit ungleich weniger finanziellen Mitteln möglich, etwa durch den Ausbau der S-Bahn, eine Fahrplanverdichtung, die Vergrößerung des O-Bus-Netzes oder die Errichtung von Busspuren auf den Hauptkorridoren. Die Grünen pochen darauf, dass die zweite Schienenachse Vorrang haben müsse.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen