Blau Weiß Linz
Land fördert Donaupark-Stadion mit drei Millionen Euro

Doppelpass von Land OÖ und Stadt Linz beim neuen Donauparkstadion von Blau Weiß Linz – Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner (l.) und Bürgermeister Klaus Luger bei der Präsentation des Projektes.
  • Doppelpass von Land OÖ und Stadt Linz beim neuen Donauparkstadion von Blau Weiß Linz – Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner (l.) und Bürgermeister Klaus Luger bei der Präsentation des Projektes.
  • Foto: Land OÖ / Ernst Grilnberger
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

Die Abrissbirnen haben am Donaudamm bereits volle Arbeit geleistet. Die Landesregierung macht am Montag den Weg frei für den Stadion-Neubau am Ort der alten Heimstätte von Blau Weiß Linz.

LINZ/OÖ. An der Donau zwischen Voestbrücke und Neuer Eisenbahnbrücke laufen derzeit die Abrissarbeiten. Das alte Donauparkstadion ist Geschichte. Nun starten die Bauarbeiten für das neue Blau-Weiß-Linz-Stadion, das am künftigen Lager eines großen Möbelhauses errichtet wird. Fertigstellung ist Mitte 2023 geplant.

Nächstes Puzzlestück im Sport-Paket

Die oberösterreichische Landesregierung schafft am Montag mit dem Beschluss eines Zuschusses in Höhe von maximal drei Millionen Euro eine wichtige Voraussetzung für den Neubau. "Es ist ein weiteres, wichtiges Puzzlestück in unserem Sport-Infrastrukturpaket, das Land und Stadt im Juli 2019 vorgestellt haben“, so Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner (ÖVP). Das Paket beinhaltet neben der Förderung für das Donauparkstadion auch Zuschüsse für die Raiffeisen-Arena des LASK, die sanierte Ballsporthalle in der Sport-Mittelschule Kleinmünchen sowie eines neuen Leichtathletikzentrums.

Mehr Nachrichten aus Linz auf meinbezirk.at/linz

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen