Donautourismus
Lösungen für Kreuzfahrtschiffe in Sicht

Nach einem Gemeinderatsbeschluss und dem Runden Tisch sind nun Lösungen für den Kreuzfahrttourismus in Sicht.
  • Nach einem Gemeinderatsbeschluss und dem Runden Tisch sind nun Lösungen für den Kreuzfahrttourismus in Sicht.
  • Foto: BRS
  • hochgeladen von Christian Diabl

Bei einem runden Tisch mit allen Beteiligten konnten offenbar Fortschritte erzielt werden.

LINZ. Im Konflikt um den Kreuzfahrttourismus zeichnen sich nun Lösungen ab, mit denen alle Beteiligten leben können. Nachdem der Gemeinderat in der letzten Sitzung bereits einige inhaltliche Pflöcke eingeschlagen hat, wurde die Diskussion mit Vertretern der Tourismuswirtschaft fortgesetzt. Tourismusstadträtin Doris Lang-Mayerhofer spricht von einer "konstruktiven Atmosphäre". Man wolle den Schifffahrtsstandort Linz "gemeinsam zukunftsorientiert und ökologisch weiterentwickeln". Auch Vizebürgermeister Markus Hein betont das "konstruktive Arbeitsklima" mit dem Tourismusverband.


Aus für Dieselaggregate

Die Abgasproblematik dürfte bundesweit gelöst werden. Ab 2021 werden die Schiffsanlegestellen österreichweit auf Landstrom umgestellt sein. Die lauten und stinkenden Dieselaggregate gehören dann der Vergangenheit an. Das wünschen sich auch die Schiffsgäste, wie Vertreter des Wasserstraßenbetreibers "Via Donau" berichteten. Für den Müll soll eine eigene Ver- und Entsorgungslände errichtet werden. Auch WC-Anlagen, Sauberkeit und Gesamterscheinung wurden besprochen. Damit mehr Schiffstouristen ihr Geld in Linz ausgeben, ist ein Welcome-Bereich im Lentos angedacht.


Treppelweg wird gesperrt

Die Verkehrsfragen werden noch einmal gesondert besprochen. Schon seit der Gemeinderatssitzung ist aber fix: Der Treppelweg wird für Busse und Lkw gesperrt. Eine eigene Abfahrt von der Neuen Donaubrücke kommt nicht.

Autor:

Christian Diabl aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.