Gemeinderat Linz
Neos fordern Volksbefragung zu Ostring

Die Trasse des Ostrings würde durch den Linzer Süden schneiden.
  • Die Trasse des Ostrings würde durch den Linzer Süden schneiden.
  • Foto: Neos Linz
  • hochgeladen von Christian Diabl

In einem Gemeinderatsantrag fordern die Neos eine Volksbefragung zur umstrittenen Trassenführung der geplanten Linzer Ostumfahrung.

LINZ. „Linz muss sich entschlossen gegen diese Transitautobahn mitten durchs Stadtgebiet wehren, die Bürger müssen entscheiden“, sagt Lorenz Potocnik von Neos Linz. Er fordert dazu eine Volksbefragung, die gemeinsam mit der Gemeinderatswahl im September 2021 stattfinden soll.


Umstrittenes Projekt

Wie berichtet, ist die vom Land OÖ geplante Ostumfahrung vor allem aufgrund ihrer stadtnahen Trassenführung heftig umstritten. So soll sie bei Steyregg vorbei über eine neue Donaubrücke oberirdisch entlang der Traun nach Ebelsberg führen. Der Schiltenberger Wald, die Traunauen und der Stadtteil Ebelsberg würden dabei durchschnitten und stark belastet, kritisiert Potocnik.  

"Die Ostumfahrung hat für die Pendler und die Linzer Bevölkerung keinerlei Nutzen, sondern ist eine reine Transitautobahn mit täglich 15.000 Pkw und Lkws", so Potocnik.

In Summe würden mehr als 90 Hektar wertvoller Wald, Auen, Grünland und Wohngebiet vernichtet werden. Bei einer Transitautobahn mitten durch die Stadt müsse man die Bürger befragen. 


Auch Luger gegen stadtnahe Trasse

Auch Bürgermeister Klaus Luger hat sich in der Vergangenheit gegen die geplante Trassenführung ausgesprochen. Im StadtRundschau-Sommergespräch hat er 2019 sogar angekündigt sich im Falle des Falles gegen den Ostring "auf die Straße zu setzen". Potocnik ist deshalb "zuversichtlich, dass Klaus Luger das auch so sieht und unseren Antrag im Gemeinderat unterstützt".

Autor:

Christian Diabl aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen