Ein Sport ohne Schiedsrichter

Ultimate-Frisbee eignet sich auch für Damen.

LINZ (ah). Die Spieler beim Ultimate-Frisbee kommen ohne Spielleiter aus – im Gegensatz etwa zum Fußball. Paul Eckerstorfer vom Verein „amPullen“: „Die Spieler entscheiden selbst über Regelverstöße und es gibt nach dem Spiel auch eine Mannschaft, die für ihre Fairness den Sieg davonträgt.“ Das Ziel bei Ultimate-Frisbee ist, die Scheibe in einem bestimmten Spielabschnitt des Feldes – ähnlich dem American Football – zu fangen. Gelaufen werden darf nur ohne Scheibe. „Ultimate ist sicher die Königsklasse unter den Frisbeesportarten, da es Bewegung und Dynamik verbindet.“
Informationen zum Verein und zu den Trainingszeiten
unter: www.ampullen.net

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen